Vorträge des CeBIT Open Source Forums jetzt auch online verfügbar!

Auf der CeBIT Hannover ist das Thema Open Source mittlerweile fest etabliert – bereits zum dritten Mal gab es hier einen eigenen Schwerpunkt, welcher von internationalen Branchenverbänden und Interessenvertretungen wie der Linux Foundation, Linux International, der Free Software Foundation Europe und dem LIVE Linux Verband unterstützt wird.
Ein jährliches Schmankerl ist dabei auch immer das  Open Source Forum, das von Linux New Media organisiert wird. Während der gesamten CeBIT gab es dort hochkarätige Fachvorträge mit wechselnden Schwerpunktthemen rund um Open Source und Linux. Die Vorträge wurden per Live-Stream übertragen, und mittlerweile sind die Videos auch für das Archiv bearbeitet und auf  http://www.linux-magazin.de/Events/CeBIT-Open-Source-Forum-2011 verfügbar!

Weekly Snap: Watch OSMC 2010; Learn Nagios Online; Read on Puppet & Icinga 1.2.0

15 – 19 November was (multi)media dominated, with reviews from and of Linux and Admin magazines, online Nagios training and OSMC live streaming all topped off with an Icinga release.
To begin, Manuela forwarded news of Icinga’s latest stable release. Icinga 1.2.0 featured improvements to both the classic CGI based interface and new web GUI. The ‘classic web’ now too can compound commands, while the ‘new web’ enables scrolling and persistent views that can be configured with filters. She also noted its latest addons– Heatmap, Business Process Addon, LConf and PNP integration for performance graphing. See http://www.netways.de/de/produkte/icinga/ for more information.
On a roll, Manuela then recommended an article on Puppet in Admin Magazine and another on OSMC 2010 in Linux Magazine. In the 06/2010 edition of Admin Magazine, Puppet is introduced in detail as a configuration management tool for large environments. OS independent and declarative in nature, it acts as an ‘abstraction layer’ between the admin and his systems. Linux Magazine’s review of our OSMC too highlighted Puppet alongside SNMP, RRDTool and Munin to kit out monitoring, on top of the Icinga, OpenNMS, Shinken and Nagios Business Process Addons projects all presented there.
Finally Manuela reminded us of the OSMC live streaming archives at Linux Magazine. The streamed videos are available at 199 Euros with magazine subscribers receiving 20% off. OSMC guests can enjoy the videos as part of their conference package. Visit http://streaming.linux-magazin.de/ to view.
On the topic on multimedia offers, Rebecca introduced our new online training course in partnership with Linux Magazine Academy. A comprehensive introduction to Nagios is now available in both English and German as a 13 part video series. These cover installation, configuration and monitoring of Linux and Unix servers in a network, as well as useful addons the likes of NagVis and EventDB. A demo is available with a special introductory rate at 299 Euros till 15 December 2010 – so get in quick!

Open Source Monitoring Conference on Nagios 2010 – Vorträge verpasst?

Die Vorträge der Open Source Monitoring Conference on Nagios wurden auch 2010 wieder von unserem Partner dem Linux Magazin live mitgeschnitten und anschließend archiviert. Wer die Konferenz verpasst hat oder sich einen der spannenden Vorträge wie Rainer Jung | Java Monitoring und Troubleshooting, das Icinga Team | Monitoring mit Icinga, Michael Medin | NSCLient++ oder Wolfgang Barth | Netzwerkmonitoring mit Argus erneut anhören möchte kann dies nun ab sofort online auf den Seiten des Linux Magazins: http://streaming.linux-magazin.de/
Der alles im Blick-screen zeigt in hoher Auflösung den Sprecher und die zugehörigen Vortragsfolien. Der Vortrag kann je nach Wunsch pausiert oder angehalten werden, von vorne gestartet oder Beispiele erneut angesehen und erläutert werden.
Auf der Homepage sind einige Demovideos verfügbar und wer Vorträge des Archivs buchen möchte erhält mit 199 € einen absolut fairen Preis. Abonnenten des Linux Magazins erhalten sogar noch 20 % Rabatt.
Für alle Konferenzteilnehmer gilt nach wie vor: das Streaming-Archiv ist im Konferenzpaket inkludiert und Sie können sich mit Ihren Zugangsdaten, welche Sie per Mail erhalten haben, jederzeit einloggen und sich Ihre persönlichen Highlights noch einmal in Ruhe ansehen.
Abbildung unten: Übersichtliche Weboberfläche mit paralleler Darstellung der Vortragsfolien

OSMC 2009 – so long and thanks for the fish

Unanimity at Wolfgang Barth's Nagios Alert System presentationRihards Olups introducing ZabbixOSMC dinner and drinks at Parkcafe
After 48 hours, 24 presentations, 4 workshops, a record 245 attendees and 783 cups of coffee, OSMC 2009 came to a close. A conference of firsts, this year featured broader monitoring solutions to include Nagios, OpenNMS, Zabbix and the alpha release of Icinga – well received with a review already to boot. From our side, new news came on the tools front, with LConf and joint check_IPMI plugin with Thomas Krenn on top of a refurbished MonitoringExchange.
For the first time, the official Nagios Plugins team met to take ideas and workshop onsite, and the first foosball tournament spontaneously assembled round dinner that night. Many new faces along with the known, this year’s conference was billowing with lively conversation and tweeting all the way.
For those who missed out, check Linux Magazin’s live streaming archive for presentations from the main rooms. In good will, Linux Magazin has thrown in Kristian Koehntopp’s MySQL Monitoring session as a freebie to try. Additionally all presentation slides will be loaded soon onto the OSMC 2009 page, free for all.
A huge thanks to all the speakers, Linux Magazin, Thomas Krenn the whole NETWAYS team and to the many attendees who made the OSMC the success that it was – see you next year for more monitoring mingling.

NETWAYS Nagios Konferenz ausgebucht!

Rien ne va plus! Es war schon vor einigen Wochen abzusehen, dass die Konferenz auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht sein wird und dennoch ist es auch für uns wieder überraschend, dass wir nun 2-3 Wochen vor Veranstaltung restlos ausgebucht sind. Zwar haben wir in diesem Jahr ALLE Konferenzräume sowie nahezu das GESAMTE Zimmerkontingent des Holiday Inn ausgeschöpft aber es scheint als könne man davon nicht genug haben! 🙂 Das Haus gehört also für zwei Tage wieder den Teilnehmern der Konferenz!
Wir freuen uns jetzt schon auf zwei spannende Tage hier in Nürnberg und auf viele neue und viele bekannte Gesichter!
Es gibt noch eine letzte Chance an Teilen der Konferenz teilzunehmen. Es werden auch in diesem Jahr von unseren Partner dem Linux Magazin alle Vorträg des Saals Jacobi via Live Stream übertragen. Ein schöner Nebeneffekt ist zudem, dass den Streaming- und Konferenz Teilnehmern nach der Konferenz auch alle Vorträge beider Hauptsäle (Programm: Jacobi und Elisabeth) im Archiv zur Verfügung stehen.
Btw: Man wird es kaum glauben, aber die Planungen und Vorbereitungen rund um die Konferenz 2009 haben bereits begonnen – denn nach der Konferenz ist vor der Konferenz!