Automatisch generierte Nagios Konfigurationen

dbdIn einem, bei den Deutschen Breitbanddiensten (DBD) durchgeführten Projekt wurde die bereits bestehende Infrastruktur von verteilten Thin-Clients genutzt um den Überwachungsaufwand mit Nagios zu dezentralisieren. Die sehr zeitaufwändige manuelle Konfiguration der einzelnen Clients, wurde durch eine zentrale Datenbankabfrage ersetzt.
In einer Datenbank sind alle Hosts hinterlegt, die in der Netzinfrastruktur vorhanden sind und überwacht werden sollen. Diesen Hosts kann über eine spezielle Abfrage eine einmal erstellte Nagios-Konfiguration zugewiesen werden, um die gewünschten Werte zu checken.
Neue Geräte müssen nun lediglich in die Datenbank eingepflegt werden, was allerdings sehr einfach ist. Die Überwachung wird dann ohne weiteren Aufwand initialisiert. Bei Änderungen der Anforderungen an das Monitoring muss ebenfalls nur eine Konfiguration geändert werden, die dann von allen Hosts übernommen wird.

Julian Hein
Julian Hein
Executive Chairman

Julian ist Gründer und Eigentümer der NETWAYS Gruppe und kümmert sich um die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Neben seinem technischen und betriebswirtschaftlichen Background ist Julian häufig auch kreativer Kopf und Namensgeber, beispielsweise auch für Icinga. Darüber hinaus ist er als CPO (Chief Plugin Officer) auch für die konzernweite Pluginstrategie verantwortlich und stösst regelmässig auf technische Herausforderungen, die sonst noch kein Mensch zuvor gesehen hat.