Kostenloser Vortrag von Kristian Köhntopp im Stream der OSMC 2009

Streaming_OSMC
Wie in jedem Jahr werden auch 2009 die Vorträge des Haupttracks der “Open Source Monitoring Conference” von unserem Partner, dem Linux Magazin, live ins Internet übertragen bzw. im Nachgang beide Tracks für alle Konferenzteilnehmer im Archiv zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr gibt es allerdings zum ersten Mal eine Neuerung.
Als kleines Highlight haben wir uns  in Zusammenarbeit mit dem Linux Magazin entschlossen, den Vortrag der Konferenz, welcher vom bekannten MySQL Profi Kristian Köhntopp zum Thema “Monitoring MySQL” gehalten wird, komplett kostenfrei für alle Interessierten live ins Internet zu übertragen.
Jeder der sich einen Eindruck von der Konferenz verschaffen will hat damit die Möglichkeit, kostenfrei einfach mal hineinzuschnuppern. Am Besten also direkt den 28.10.2009, 09.00 Uhr rot im Kalender markieren und die Seiten des Linux Magazins Livestreamings bookmarken.
Wir freuen uns über viele Zuschauer!

Live von der OSDC: Kickstart und Puppet

img_0323Nach unserer Abendveranstaltungen, für die wir bisher sehr positives Feedback bekommen haben, ist bereits schon einer der ersten Vorträge über die Bühne gegangen. Kristian Köhntopp, der gestern bereits einen Vortrag über Datenbankarchitektur und Performance in großen Umgebungen vorgestellt hat, widmete sich heute dem Thema “Using kickstart and puppet to automate system administration“.
Kristian, der sich bei BOOKING.COM um Architektur- und Skalierungsthemen kümmert, ging auf die automatisierte Installation von Servern unter der Verwendung von Kickstart ein. In beschriebenen Umfeld werden die Server unter Verwendung von PXE-Boot und Installation eines Kickstart-Images Grundinstalliert. In diesem Schritt erfolgt bereits die Versorgung der Server mit Puppet um die spätere Konfiguration zu automatisieren.
Gerade die automatisierte Konfiguration der Datenbankparameter hat mich sehr beeindruckt, da hier unter Verwendung von Facter auf dem Puppet-Master die entsprechenden my.cnf Dateien erzeugt werden und danach dem eigentlichen DB-Server zur Verfügung gestellt werden.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.