Frische NETWAYS Trainings 2019

Im NETWAYS Trainingsjahr 2019 stehen neueste Workshop-Entwicklungen und bewährte Schulungs-Klassiker auf dem Programm. Gemeinsam mit Entwicklern und Consultants haben wir spannende Angebote neu konzipiert...
Zum Beispiel zum Icinga Director. Der Director ist ein Werkzeug zur Konfiguration der Monitoring-Software Icinga mit Fokus auf Automatisierung. Das benutzerfreundliche, grafische Web Interface verleiht dem Director einen ansprechenden optischen Character. Gerade erst wurde das jüngsten Release – Version 1.6.0 – veröffentlicht. Alles Infos zum neuen Director gibt’s im Icinga Blog, alles zum Workshop auf unseren Trainingsseiten.
Icinga Web 2 ist beliebig mit Modulen erweiterbar. In unserem neuen Workshop Icinga Modul-Entwicklung lernen die TeilnehmerInnen die grundlegende Struktur eines Moduls kennen und erfahren, was ein Modul alles erweitern kann, bevor sie selbst ein eigenes Modul schreiben.
Zudem bieten wir in einer neuen dreitägigen Linux-Schulung noch mehr Basis-Wissen für alle Open Source Fans. Als das am zweithäufigsten installierte Betriebssystem zählt Linux längst zu den Standards in Behörden und Unternehmen. TeilnehmerInnen lernen hier die Basics – von Benutzer- über Dateimanagement bis hin zu SSH und Netzwerkkonfiguration – und erwerben so das Praxiswissen für ihre beruflichen Herausforderungen.

Übersicht über alle Termine

Ingesamt umfasst unser Trainingsangebot derzeit 16 verschiedene Schulungen und Workshops zu verschiedensten Open Source Anwendungen. In unserer Schulungsübersicht 2019 haben wir alle NETWAYS Trainings mit Terminen für Sie zusammengestellt.
Außerdem neu: Unsere Trainer kommen in 2019 auch nach Berlin, München und Köln! Alle weiteren Infos und Details zu einzelnen Trainings finden Sie auf netways.de/trainings.
Die komplette Verpflegung, Unterlagen, ein Leih-Notebook und WLAN sind im Schulungspreis enthalten. Bei der Buchung eines Hotels ist unser Trainingsmanager Stefan gerne behilflich, der außerdem auch alle Fragen rund um unsere Trainings gerne beantwortet – per E-Mail oder telefonisch unter 0911 92885-0.

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

Learn more and get inspired: OSMC Workshops!


OSMC, November 5: One day, four experts, four chances to gain knowlegde and come closer to being an expert yourself. The Workshops at OSMC are perfect opportunities for learning, gaining new friendships and bringing helpful and valuable information back to your business. Choose the one that suits your monitoring requirements best:

Prometheus

Prometheus brings monitoring to another level, when everything is about metrics and graphes. It puts the data first, and takes advantage of multiple service discovery systems. This workshop will dive into its ecosystem and teach you how to get the best out of it. Be ready to discover a new and very effective approach to monitoring.

Ansible

This workshop leads you to your very first automated deployment. Starting with the basic concept how Ansible works and how it will support you at your daily tasks. In this session we will guide you step by step to your first playbook and application deployment.

Icinga 2 / Puppet

This workshop is an advanced workshop to show how a distributed Icinga 2 environment is managed by Puppet. We will build a distributed Icinga 2 setup with puppet-icinga2 module using the role/profile concept. Additionally we will spend some time to discuss zones and endpoints in Icinga 2 and also some advanced puppet features used by previous mentioned puppet module.

Graylog

This workshop is a beginners guide to central log management. After talking about fundamental elements of central log management with Graylog we will start to setup a Graylog system from scratch to ingest, and filter and visual individual data.
All courses will take place on November 5th, from 10 am to 5 pm, at the conference venue. To promote a comprehensive training success, the number of participants is limited. Workshops are held in German, Prometheus in English. Attendance requires the purchase of an OSMC & Workshop ticket.
More on osmc.de/workshops/
 

OSMC | November 5 – 8, 2018 | Nuremberg

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

Ice, Ice – Icinga 2 / Puppet – Baby!


Bis vor Kurzem liefen in den Büros die Klimaanlagen oder – wie bei uns – die Tisch- und Standventilatoren auf Hochtouren, um ein halbwegs erträgliches Arbeiten zu ermöglichen. Ach ja: Sommer…  Allmählich normalisieren sich die Temperaturen ja wieder. Letztens las ich auf Twitter gar: “24 Grad nach Gewitter. Kann man schon Glühwein?” Damit ihr trotz des Sommers und allem, was er mit sich bringt – Rekordhitze oder Glühweindurst, einen kühlen Kopf bewahrt, hier ein kurzer Hinweis: Bald ist wieder Winter! Und dann gibt es von uns ein kleines Geschenk: Am 18./19. Dezember findet die erste Ausgabe unseres neuen Icinga 2 / Puppet Workshops statt. Anmelden könnt ihr euch schon jetzt.

Icinga 2 / Puppet ist ein Workshop für Fortgeschrittene.

Ihr lernt, wie ihr mit Puppet eine dezentrale Icinga 2-Umgebung aufbaut und konfiguriert.
Das heißt:

  • Hands-on! Am Ende wisst ihr, wie ihr ein solches Setup mit dem Icinga-2-Puppet-Modul einrichtet, wozu ihr das Role/Profile-Konzept braucht und habt das Ganze selbst einmal durchgespielt. Daneben werdet ihr über Zones und Endpoints diskutieren und euch fortgeschrittene Modul-Funktionen ansehen.
  • Für Fortgeschrittene: Der Workshop richtet sich an erfahrene Administratoren, die bereits Vorwissen mit beiden Projekten haben.
Hier noch einmal die Workshop-Inhalte in der Übersicht
  • Icinga 2 Master mit Icinga Web 2 installieren
  • Einrichten mehrerer Icinga 2 Agenten auf verschiedenen Plattformen (einschließlich Windows)
  • Verwenden einer dedizierten Zertifizierungsstelle, um eingehende Zertifikatsanforderungen automatisch zu signieren
  • Integration eines Icinga 2 Satelliten
  • Aufbau eines halbautomatischen Monitorings von Hosts mit Facts und PuppetDB
  • Verwenden von Git mit r10k für die automatische Bereitstellung unserer Puppet-Module in dynamischen Puppet-Umgebungen

Workshop-Leiter ist Lennart Betz, Open Source Trainer, Senior Consultant bei NETWAYS, Entwickler des Icinga-2-Puppet-Moduls und Autor des Buches „Icinga 2. Ein praktischer Einstieg ins Monitoring.“ Ihr seid neugierig geworden, euch aber nicht sicher, ob ihr das entsprechende Vorwissen mitbringt? Dann checkt doch mal die Inhalte unserer „Fundamentals for Puppet“ und „Icinga 2“-Schulungen, die wir allen Einsteigern ins Thema empfehlen.
Einen kleinen Vorgeschmack, was euch erwartet, bekommt ihr in unserer Blogserie:

Icinga 2 automatisieren mit Puppet

Alle Infos auf netways.de/trainings

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.