OSMC 2017 | Stay Tuned | Networking

OSMC 2017 | The worldwide leading conference on open source monitoring solutions
November 21 to 24 | Nuremberg

There are not only workshops, presentations and the Hackathon. Joining the OSMC means also meeting the community!
The OSMC evening event will take place on November 22. We invite all participants to a relaxed and convivial conclusion of the second conference day. Take the opportunity to meet other attendees and socialize in a casual setting. Enjoy some drinks as well as the menu, which offers a wide variety of culinary delights.

What makes the OSMC unique?
The bilingual conference focuses on the latest trends and developments on open source monitoring solutions and offers a unique opportunity to meet the open source community and to gain valuable expertise. The conference offers Interesting talks with a real benefit for the attendees, as well as hands-on workshops to expand your knowledge and monitoring know- how.
Due to the great success in the past two years, we are again offering a hackathon, which is bookable as an add-on.

We’re very excited and would be happy to welcome you in November!

And now, have a look at “The Engineer’s guide to Data Analysis” by Avishai Ish-Shalom!

 

OSMC – Stay tuned – Hackathon

OSMC 2017 | The worldwide leading conference on open source monitoring solutions
November 21 to 24 | Nuremberg

In part 3 of the Blopgseries “OSMC – Stay tuned” we want to give you a short overview of the OSMC Hackathon on November 24:

We will start the day with a short round of introductions, then run a brainstorming session for possible topics. Afterwards the participants have the opportunity to form groups and work together on a specific solution. Most important however, is that no development orders are placed but rather a real implementation is elaborated.

What makes the OSMC unique?
The bilingual conference focuses on the latest trends and developments on open source monitoring solutions and offers a unique opportunity to meet the open source community and to gain valuable expertise. The conference offers Interesting talks with a real benefit for the attendees, as well as hands-on workshops to expand your knowledge and monitoring know- how.
Due to the great success in the past two years, we are again offering a hackathon, which is bookable as an add-on.

We’re very excited and would be happy to welcome you in November!

And now, have a look at “Alerting with Time Series” by Fabian Reinartz!

 

Open Source Monitoring Conference – Da ist das Ding!


und mit Ding meine ich keinen Pokal, obwohl die OSMC den ja wohl sicherlich auch verdient hätte, sondern das prall gefüllte, brandaktuelle Programm! Größer als je zuvor! Wir haben gleich so viele Papers von euch bekommen, dass wir kurzerhand dazu entschieden haben, noch einen Slot hinzuzufügen. Freut euch auf sage und schreibe 30(!!!) Knaller-Vorträge.
Mit dabei sind unter anderem diese Garanten für einen Spitzentalk:
Alba Ferri Fitó (Vodafone) | With a little help from … the community
Caleb Hailey (Sensu) | Monitoring Challenges in a World of Automation
Icinga Team | Current state of Icinga
Kris Buytaert (Inuits) | Groovy There is a Docker in my Dashing Pipeline
James Shubin (RedHat) | Next Generation Config Mgmt: Monitoring
Michael Medin (NSClient++) | Extending NSClient++
Holger Koch (DB Systel) | Monitoringkonzept für OpenShift basierte Containerplattform
Auch gibt es wieder die Qual der Wahl bei den Workshops:

Elastic Stack – Modern Logfile Management“,
Icinga 2 – Distributed Monitoring“,
Timeseries & Analysis with Graphite and Grafana“ oder
Ansible – Configuration Management“?
Und für jene, die gerne Großes vollbringen wollen, bietet der Hackathon am Freitag die ideale Gelegenheit dazu. Vom blutigen Anfänger bis hin zum Hardcore-Hacker ist hier jeder eingeladen, seine Themenvorschläge für ein Projekt vorzustellen und in kleinen Gruppen daran zu arbeiten.
Tickets gibt’s auf unserer neuen Website und in der OSMC App.
JETZT ANMELDEN!

Hackathon auf der OSMC 2016 – Jetzt schnell noch dabei sein!

Noch sieben osmc_package_hackathon_de_250x65Mal schlafen, dann heißt es wieder: meet | discuss | experience. Die OSMC geht in die 11. Runde. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und die GOLD Tickets, sowie Workshops (bis auf GIT) sind bereits ausgebucht. Freie Plätze können wir für folgendes besonderes Erlebnis noch anbieten: Den Hackathon.
Was ist denn überhaupt so ein Hackathon? Hier stehen vor allem die Teilnehmer und deren eigens kreierte Ideen rund um’s Thema Monitoring im Vordergrund. Nachdem bei einem gemeinsamen Abendessen am Vorabend des Hackathons die Ideen für Projekte gesammelt werden und die Teilnehmer sich kennenlernen können, werden dann die Themen festgelegt, die am Folgetag behandelt werden sollen. Wie schon erwähnt stehen hier die eigenen Vorschläge der Teilnehmer im Vordergrund. Einige Anregungen können „Elastic Beat“, „NSClient++“, „OpenNMS“, „Icinga Director“, „Puppet“, „Zabbix“ und „Icinga2“ sein.
Tatkräftige Unterstützung wird durch unsere Monitoring Spezialisten Steffen Siering, Michael Medin, Jeff Gehlbach, Thomas Gelf, Simon Hönscheid, Michael Friedrich und Rihards Olups gewährleistet. Ihr habt Lust, an eigenen Ideen und und Projekten zu arbeiten? Na dann noch schnell für den Hackathon anmelden. Zimmerreservierungen im Konferenzhotel sind für die Teilnahme am Hackathon noch verfügbar und können über die Konferenzwebsite mit gebucht werden.  Auch alle Informationen zur Konferenz, sowie die letzten zwei SILBER Tickets sind hier zu finden!

Empfehlung des Monats: Letzte Tickets zur OSMC 2016

last-chance_tastaturNach unserer erfolgreichen Jubiläums-OSMC im letzten Jahr starten wir nun dieses Jahr in die nächste Runde. Die letzten Vorbereitungen zur Konferenz laufen auf Hochtouren und so liegt nahe, dass auch die Tickets langsam knapp werden. Wer noch Workshops besuchen möchte, hat leider nur die Chance, an GIT teilzunehmen, Elastic Stack, Icinga 2 und Graphing sind bereits ausverkauft.

Dieses Jahr steht die OSMC ganz unter dem Motto der Themenbereiche „Monitoring Projects“, „Metrics, Logs and Analysis“, „Best Practices“, „User Stories“, sowie „Tools and Add-ons“.
Und wir wären nicht NETWAYS, wenn wir nicht wieder ein herausragendes Vortragsprogramm zu bieten hätten. Dieses Jahr können sich die Teilnehmer vor allem auf Highlights wie die Vorträge von Monica Sarbu, Michael Medin, Mehrdad H. Abadi, Walter Heck, Fabian Reinartz, James Fryman, uvm. freuen. Zum kompletten Programm einfach hier klicken.
Wer letztes Jahr schon dabei war, konnte sich bereits von unserem neuen Baby auf der OSMC überzeugen lassen – dem Hackathon. Hier sind all diejenigen herzlich eingeladen, die eifrig an kleinen eigenen Projekten arbeiten wollen. Hierbei ist es ausdrücklich erwünscht, dass die Teilnehmer Ihre eigenen Themenvorschläge mit einbringen. Was natürlich auch nicht fehlen darf, ist eine Abendveranstaltung der besonderen Art, wo neben dem Schlemmen und Genießen vor allem der Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten im Vordergrund steht. Und wenn’s der Zufall so will, geht’s danach halt noch zur Jenny! Hört sich gut an? Finden wir auch!
Und bevor Ihr jetzt noch in tragische Winterdepressionen verfallt, weil der OSMC-Zug ohne euch abfährt, so solltet ihr dem Tipp Folge leisten und euch noch eines der letzten Tickets schnappen. Andernfalls wär’s jammerschade, oder?

OSMC 2016 – Den Hackathon gibt’s auch wieder!

aktuelles_konfbanner_registerAuf so einer Konferenz erfährt man ja bekanntlich in den Vorträgen viele neue interessante Dinge. Aber wie jeder weiß kann bei Konferenzen die Praxis etwas zu kurz kommen und man wird von der Theorie erschlagen. Wir von NETWAYS bieten unseren Teilnehmern auf der Open Source Monitoring Conference die Möglichkeit, die Theorie in Intensiv-Workshops in die Praxis umzusetzen.Hier haben wir für euch “Advanced Graphing“, “Elastic Stack” und “Git“. Der “Icinga 2” Workshop ist leider schon ausgebucht. Also schnell sein und hier noch erstklassige Praxiserfahrung mitnehmen!
Wem das allerdings noch nicht reicht, und wer stattdessen lieber Lust hat, an eigenen Ideen und Projekten zu Arbeiten und sich dabei unterstützende Hilfe vom Profi zu holen, dem können wir unseren OSMC-Hackathon empfehlen. Neben einigen Themenvorschlägen wie „Elastic Beat“, „NSClient++“, „OpenNMS“, „Icinga Director“, „Puppet“, „Zabbix“ und „Icinga2“ sind die Teilnehmer herzlichst eingeladen, eigene Vorschäge hervorzubringen und daran zu arbeiten. Offen sind wir hierbei für alles rund um’s Thema Monitoring. Da der Hackathon am letzten Tag der Konferenz stattfinden wird, besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, die Teilnahme für den Hackathon inklusive einer zusätzlichen Übernachtung im Tagungshotel zu buchen.
Für genauere Informationen zum 2. OSMC-Hackathon und zur Open Source Monitoring Conference 2016 einfach hier entlang! Wir freuen uns auf euch!

Die OSMC wird 10 – OSMC 2015 – Tag 4

OSMC 2015 Logo
Gestern abend begannen wir den neuen Programmpunkte Codename “Social Coding” mit dem Fokus auf “Social” in dem wir der guten fränkischen Küche frönten. Die Fleischplatte bestand aus Schäufele, Haxe, Bratwurst, Lende und ein paar weitere Stücke vom Tier, aber auch für vegetarische Alternativen war gesorgt. Und falls jemand noch nicht gesättigt war, gab es noch Apfelstrudel und Creme Brulee bis zum Abwinken.

Zu informatikerfreundlichen Zeiten (10 Uhr) begann dann der eigentliche Hackathon mit Bernds kurzer Einleitung und einer Vorstellungsrunde. Bei dieser hatte jeder die Chance zu sagen was er in die Runde einbringen kann und/oder was er sich erhoffen würde. Dabei entstand folgendes Mindmap:
Hackathon OSMC 2015
Anhand von diesem fanden sich Grüppchen zusammen, die sich Beratung von Entwicklern, Consultants und Operatoren holten, gemeinsam über neue Feature-Requests diskuierten und Bugs jagten.

Während des Hackathons entstanden immer mehr “Icinga 2”-, “Icinga Web 2”-, “ELK”-, “Graylog”-, “OMD“-Installationen als Demo und Spielwiese, aber auch mindestens einmal direkt in Produktion. Auf diesen tummelten sich nach kurzer Zeit eigene Ansichten, Prototypen und Erweiterungen. Wieder andere erstellten Feature-Request um Feature-Request oder Konzeptzeichnungen wie für die Integration der “Icinga Web 2”-Module zur graphischen Konfiguration und zur Anzeige von JMX-Werten über Jolokia zur einfachen Überwachung von Java-Applikationsservern. Manche Entwicklung kommt dann wohl in den nächsten Tagen wie die Möglichkeit Python-Plugins für Graylog zu schreiben, Checks in NSCLient++ oder zusätzliche Hardware-Unterstützung bei check_nwc_health, andere sind direkt für die Community verfügbar beispielsweise bekam der Alertmanager von Prometheus Fixes und Erweiterungen, der Check des Business-Prozess-Modules für Icinga Web 2 einen Details-Schalter für die Root Cause Analyse.
Für mich war es wieder eine interessante OSMC und dank des Hackathon auch eine sehr produktive. Hierfür danke an alle Speaker und Teilnehmer und vor allem auch unser Event-Team. Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder vom 29.11. bis 02.12.2016! Ich geh dann mal mit Vorfreude aufs nächste Jahr meinen Schlaf nachholen! 😉

Dirk Götz
Dirk Götz
Senior Consultant

Dirk ist Red Hat Spezialist und arbeitet bei NETWAYS im Bereich Consulting für Icinga, Puppet, Ansible, Foreman und andere Systems-Management-Lösungen. Früher war er bei einem Träger der gesetzlichen Rentenversicherung als Senior Administrator beschäftigt und auch für die Ausbildung der Azubis verantwortlich wie nun bei NETWAYS.

Monthly Snap June: NetApp FAS 3140; News about OSMC and OSBConf; Katello; Open-Stack-Tage

June started with Georg looking for a new home for a used NetApp FAS 3140 we received from a client. The beautiful device is in good condition and can be fetched at our office, if you make a camerasmall donation.
My humble self, told you all you need to know about the Hackathon at OSMC and started the OSMC countdown with the presentation “OSMC 2014: From monitoringsucks to monitoringlove, and back” by Kris Buytaert. I also introduced the complete speaker lineup of Open Source Backup Conference to you.
Dirk introduced you all to Katello, the Foreman Plugin for Softwaremanagement and reported on why you should have a look at it, if you don’t have a provisioning and Configuration Management yet.
And Bernd wrote about what happed at his visit of Open-Stack-Tage in Frakfurt.

OSMC 2015: first Hackathon at OSMC!

Logo_DateFor the first time in OSMC history, we will give you the opportunity to stay for four days with us in Rostbratwurst* city. If you book one of our workshops on Monday the 16th, in addition to the conference package with talks on the 17th and 18th of November, you can now add the hackathon on November 19th to complete your excuse for staying in the capital of the best breweries of Bavaria even longer.
Developers like Gerhard Laußer, Michael Friedrich, Michael Medin and Thomas Gelf will be there (not at the brewery, but at the hackathon) to work with you on new projects. Then, when the hackathon is over, you will have the whole Friday and the weekend to find out what Schäuferles are!
Does that sound like a deal?
Get even more information about the hackathon here and don’t forget to register until June 30th for the discounted Early Bird rate!
thats-all-folks-porky-pig
And that’s all folks!

*very delicious small sausages – a Nuremberg specialty