Weekly Snap: Source Code Pro, Apace & Active Directory, JMX

weekly snap 11 – 15 February introduced new products at our shop and shared tips for programmers and sys admins alike.
Eva began by counting 65 days down to the OSDC with Jochen Lillich’s presentation on Kanban.
Lennart then solved an Apache and Active Directory configuration problem as Johannes trialled Adobe’s coding font, Source Code Pro.
Ronny followed with his quick guide to activating JMX and Christian announced the arrival of new power distribution units by Gude to our online hardware store.
Finally, Georg gave the adjudication reins over to our readers to decide which poet should win our competition for two TKS Supermicro 2HE servers.

Die Entscheidung fällt nicht leicht! Wir brauchen eure Hilfe

Vielen Dank für die doch recht große Anteilnahme an unserem Server-Gewinnspiel. Ihr macht es uns nicht leicht, weil wirklich jede Menge tolle Gedichte dabei sind.
Deshalb haben wir uns kurzer Hand entschieden, die Community den Gewinner auswählen zu lassen. Wir haben uns mal die besten Gedichte raugesucht:
Der Gewinner steht dann nächste Woche Montag (18.02.2013) um 11:00 Uhr fest und kann die Server gleich abholen, bzw. werden diese noch am gleichen Tag verschickt. Gewinner ist derjenige, der die meisten Votes auf sein Gedicht bekommt.
[poll id=”4″]
Gedicht 1:
Suchst du guten Linux Blog,
mit vielen Tipps, ganz tiptop.
Abonniere den von Netways,
There is something, always!
Gedicht 2:
Wohin mit dem Gedicht?
“Info über MySQL, Puppet, Debian
hole ich mir bei Christian.
Der arbeitet bei der Netways GmbH
und da mach ich beim Gewinnspiel mit
Und jetzt ist kein großer Schritt
hier ist das Gedicht,
die Server nehm ICH mit.”
Gedicht 3:
Wenn der Admin leise wimmert
Die Datenbank am Abgrund schlingert
Die Hardware hat Sand im Getriebe
Wo ist nur das Know-How gebliebe’?
Da bleiben nur die Netways-Elfen
Die auch dem Dümmsten freundlich helfen
Geduldig lang und breit beraten
Und nebenbei den Server warten
Zum Valentin zwar keine süßen Sachen
Dafür zwei Server zum rummachen
Denn glücklich sein soll ja jeder sein
Drum stell ich jetzt besser das dichten ein!
Gedicht 4:
Bei Netways das ist klar,
da sind alle wunderbar.
Programmierer, Consultants usw.
Ist das Leben da nicht heiter.
Jeden Tag zur Arbeit rennen,
damit die Server nicht verbrennen.
Notfall hier ein Unfall dort,
schon sind die Mitarbeiter hier vor Ort.
Sind dann alle Server am Laufen,
gehen die Mitarbeiter auch mal saufen.
Ein Event das andre jagd,
damit niemand gar verzagt.
Der Mitarbeiter am Abend weiss,
was er getan hat mit viel Fleiss,
dann geht er ganz schnell fort,
an einen viel schöneren Ort.
Gedicht 5:
Das Dichten fällt mir heut schwer !
Darum nehme ich jetzt mein Computer her.
Und suche im Internet nach einem Weg
wo steht wie das Dichten geht!
Gedicht 6: 
Netways is ne super Truppe,
die man einfach mögen muss.
Andre Hoster sind mir Schnuppe,
Service ist das große Plus.
Server-Cluster, Datenbanken,
Monitoring und die Cloud:
Nichts weist euch in eure Schranken,
Nichts, was euch vom Hocker haut.
Doch, oh weh, was muss ich lesen?
Eure Server sollen gehn?
Gestern noch so gut gewesen,
Jetzt: “Auf Nimmerwiedersehn”.
Dieses Schicksal rührt mich sehr,
Und so setz ich Reim an Reim.
Liebe Server kommt nur her
in unser Server-Altenheim.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Server zu gewinnen!

NETWAYS macht mal wieder die unglaublichsten Sachen. Diesmal verschenken wir Server! Die Server sind NICHT abgebrannt oder funktionieren nicht mehr, nein es alles ist noch in Ordnung, wir brauchen sie einfach nicht mehr. Was wollen wir dafür haben? NICHTS – nur ein kleines, kreatives Gedicht welches sich rund um NETWAYS dreht. Einzige Spielregel: das Wort Gays darf nicht darin vorkommen 🙂 Das Beste Gedicht wird zum Valentinstag ausgewählt und der Gewinner bekommt die Server. Also Mädels ran an den Speck, damit könnt ihr euren Männern eine echte Freude machen.
Es handelt sich hier um 2 TKS Supermicro 2HE Server mit folgenden technischen Details:

server

Abbildung ähnlich.

  • CPU: Intel Xeon CPU@ 3.00 GHz x4
  • 19″ Format
  • RAM: 4 GB
  • HDD: 750 GB (3x 250 GB)
  • Marken Raid Controller
  • Intel Server-Mainboard SE7320VP2D2

Performance reicht nicht aus? Schaut doch mal beim NETWAYS Startup Hosting vorbei. Da kann jeder die Server haben, die er will.
Die Server sind dann innerhalb einer Woche bei uns im Office abzuholen. Gerne verschicken wir auch innerhalb Deutschlands gegen eine Pauschale von 23,80€ (inkl. MwSt). Die Rechnung gibt’s dann natürlich auch noch oben drauf.

Wer kann mitmachen?

Jeder! egal, ob Kunden, Interessenten, Privatleute, Familienmitglieder usw. wir lassen uns vom besten Gedicht überzeugen, gerne können auch mehrere Gedichte je Mitspieler eingereicht werden. Bitte einfach die Kommentarfunktion unter dem Artikel nutzen.
Bitte beachtet: Es werden gleich beide Server an einen Gewinner abgegeben, dies reduziert bei uns den Aufwand für die Versandabwicklung. Die Server werden nur komplett (also nicht in Einzelteilen) abgegeben. Bitte die E-Mail Adresse mit angeben, diese ist nur für uns sichtbar und die brauchen wir, um mit dem Gewinner Kontakt aufzunehmen. Ist ein Versand gewünscht, brauchen wir noch die Adresse des Gewinners, diese wird separat per Mail angefordert und nur für den Versand bei uns intern verarbeitet.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Icinga on Tour fotografieren und einen der ganz großen Klassiker gewinnen!


Das Icinga-Logo ist eines der schönsten Logos die es so gibt in der bunten Welt der Werbe-Brands.
Nicht nur überzeugt es durch seine unaufdringlich schlichte Eleganz und Formschönheit, nein, auch der interpretative Spielraum, den die abstrakte Darstellung zur Linken des Icinga-i lässt, beflügelt die Phantasie des Betrachters:

Allein schon wegen Fragen wie diesen umgibt das icinga-Logo eine mystische Aura, die im Betrachter das drängende Bedürfnis weckt es stets (sorgfältig laminiert) am Herzen zu tragen und überall hin mitzunehmen.
Und genau davon lohnt es sich jetzt Beweisfotos zu schießen!
Ob mitten in einem nervenaufreibenden Elefantenpolomatch oder im Bällchenbad des Kinderparadieses einer schwedischen Möbelhauskette. Wir würden gerne sehen, wo ihr euch mit unserem Lieblingslogo so herumtreibt.
Und wenn ihr ganz artig seid und euer Beweisfoto an events@netways.de schickt, könnt ihr auch etwas gewinnen – unseren Lieblingsschmöker aus der NETWAYSbibliothek:

„Nagios. System- und Netzwerk- Monitoring“ von Wolfgang Barth, Christan Schneemann und Tobias D. Oestereicher

Den haben wir hier in dreifacher Ausführung rumliegen und brennen geradezu darauf ihn den drei Menschen, die die originellsten und/oder zauberhaftesten Fotos senden, zu schenken.
Also auf auf!
Hier (ganz unten) das Logo runterladen, Foto schießen, per Elektropost an uns senden und möglicher Weise bald schon den Klassiker der Nagiosliteratur in den Händen halten!
Was dann passiert wird Folgendes sein: die speziell für solche Zwecke ausgebildete NETWAYS-Fachjury wird eine erste Auswahl an Einsendungen in diesen, unseren Blog stellen. Den Rest entscheiden abstimmfreudige Leser mit ihren Mouseklicks.
Möge der Kreativste gewinnen!