Zertifizierung zum Puppet Professional

Als Puppet Labs Partner sind natürlich viele von uns bei NETWAYS bereits zum Puppet Professional zertifiziert und unser Tom ist sogar einer der wenigen Puppet Certified Developer weltweit. Nachdem die Developer Zertifizierung im letzten Jahr allerdings abgekündigt wurde, verfällt diese auch nicht mehr. Beim Puppet Professional hingegen fand nun erst vor wenigen Tagen eine Aktualisierung der Inhalte (jetzt: Puppet 203 – System Administration Using Puppet) statt.
Puppet Certification Der Test dafür besteht nach wie vor aus 60 Multiple Choice Fragen und kann bei einem beliebigen Pearson VUE Testcenter abgelegt werden. Es wird sowohl die Open Source als auch die Enterprise Variante abgefragt, wobei die Version nun allgemein auf 3.7.x angehoben wurde.
Weitere Details dazu können der Seite von Puppet Labs entnommen werden. U.a. steht dort auch ein Testexamen zur Verfügung um ein Gefühl für mögliche Fragen zu bekommen.
Während beim Puppet Professional 2014 vonseiten Puppet Labs noch das Puppet Fundamentals Training empfohlen wurde, wird nun bei der neuen Version noch zum Puppet Practitioner geraten. Natürlich bieten wir die beiden genannten Trainings und den Puppet Architect in unserem Schulungsportfolio an jeweils verschiedenen Standorten an und unterstützen auch gerne bei weiteren Fragen. In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg bei der (Re)Zertifizierung!!

Markus Waldmüller
Markus Waldmüller
Lead Senior Consultant

Markus war bereits mehrere Jahre als Sysadmin in Neumarkt i.d.OPf. und Regensburg tätig. Nach Technikerschule und Selbständigkeit ist er nun Anfang 2013 bei NETWAYS als Lead Senior Consultant gelandet. Wenn er nicht gerade die Welt bereist, ist der sportbegeisterte Neumarkter mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf dem Mountainbike oder am Baggersee zu finden.

Reminder für das morgige Puppet-Webinar

puppet Ich möchte noch einmal die Gelegenheit nutzen und auf unser morgiges Puppet-Webinar zum Thema “Puppet: Provisionierung von VMware” aufmerksam machen. Das Webinar findet morgen um 10:30 Uhr statt. Die Registrierung erfolgt wie immer über unsere Webinar-Seite.
Da Virtualisierungslösungen mittlerweile in fast jeder IT-Landschaft eingesetzt werden, wollen wir aufzeigen wie man diese sinnvoll mit einem Configuration Management Tool wie Puppet kombinieren kann. Wer Puppet noch nicht kennt, dem empfehle ich unser Webinar-Archiv von der Open Source Variante von Puppet und der Puppet Enterprise Variante als kleine Vorbereitung.
Lennart und ich freuen uns bereits.
Bis morgen!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Reminder für das morgige Puppet Webinar

PuppetIch möchte noch einmal auf das morgige Webinar zum Thema Puppet: Aufbau einer Puppet Enterprise Umgebung hinweisen. Ziel soll es sein, einen groben Überblick über die Funktionsweise und Möglichkeiten zu geben, aber auch die Unterschiede zur Open Source Variante herauszustellen.
Natürlich werden wir, wie bisher auch, detailliert auf Fragen eingehen und einige Beispiele demonstrieren, die in der Open Source Variante genauso hilfreich sein können.
Wer sich registrieren möchte, hat über unsere Webinarseite jetzt noch die Gelegenheit.
Bis morgen!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Die Termine für die nächsten NETWAYS-Webinare stehen fest!

Wie bereits angekündigt, werden wir 2014 unser Webinar-Portfolio deutlich erweitern. Auf unserer Webinarseite gibt es daher bereits eine umfangreiche Auflistung von künftigen Webinaren, welche hier noch einmal kurz zusammengefasst sind:

Titel Zeitraum
Puppet: Aufbau einer Puppet Enterprise Umgebung 28. März 2014 – 10:30 Uhr
Icinga Web: Arbeiten mit Icinga Web 04. April 2014 – 10:30 Uhr
RequestTracker: Open Source Ticket System 29. April 2014 – 10:30 Uhr
Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung 09. Mai 2014 – 10:30 Uhr
Puppet: Provisionierung von VMware 28. Mai 2014 – 10:30 Uhr
Bareos: Open Source Backup leicht gemacht 10. Juni 2014 – 10:30 Uhr
inGraph: Neues Webfrontend für Graphite 26. Juni 2014 – 10:30 Uhr

Starten werden wir bereits diesen Freitag, den 28. März 2014 um 10:30 Uhr mit Puppet: Aufbau einer Puppet Enterprise Umgebung. Also jetzt noch registrieren und Plätze sichern!
Übrigens: Wer unsere bisherigen Webinare verpasst hat, kann sich natürlich über unser Webinar-Archiv sowohl die Präsentationen als auch die Webinar-Videos ansehen oder direkt auf unseren YouTube-Channel wechseln.
Bis Freitag!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Webinar Reminder – Icinga 2!

logo_icinga2Nachdem letzte Woche ein sehr erfolgreiches Graphite Webinar stattgefunden hat (Webinar verpasst? Hier geht es zum Archiv!), wollen wir natürlich an diesen Erfolg anknüpfen. Daher findet am Mittwoch um 14:00 Uhr bereits ein weiteres Webinar statt – und zwar zur Open Source Monitoring Lösung Icinga 2!
Wer also noch teilnehmen möchte, sollte sich zeitnah registrieren, bevor alle Plätze vergeben sind! Wir wollen hier vor allem auf den aktuellen Entwicklungsstand eingehen und bereits einige kleine Highlights zeigen. Einen Ausblick in die Zukunft gibt es natürlich auch noch!

Wir freuen uns jetzt schon auf die Rege Teilnahme!
Wer sich die Wartezeit noch etwas versüßen will, dem empfehle ich das Webinar-Video von letzter Woche:

Viel Spaß und bis Mittwoch!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

Webinar-Video zum Puppet-Webinar vom 17.10.2013 ist nun online

logo_PuppetWie bereits gestern im Webinar versprochen, haben wir uns um einen schnellen Schnitt und eine rasche Konvertierung des Webinar-Videos gekümmert. Das Video vom Puppet-Webinar ist ab sofort auf YouTube und unserer Webinar-Archivseite zu sehen. Außerdem haben wir die Präsentationsfolien auf slideshare zur Verfügung gestellt.
Alles beides zusammen gibt’s schön aufgeräumt auf unserer Webinar-Seite.

Jetzt schon für die nächsten Webinare registieren:

  • Graphite – 06.11.2013 – 14:00 Uhr
  • Icinga 2 – 13.11.2013 – 14:00 Uhr
Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Nicht vergessen! Donnerstag findet unser Puppet Webinar statt

logo_PuppetAuch diese Woche werden wir unsere Interessenten wieder mit einem Webinar von unseren Produkten überzeugen. Am Donnerstag, 17.10.2013 findet um 14:00 Uhr unser Webinar zum Thema Puppet statt. Wir werden dabei sowohl auf die Open-Source als auch auf die Enterprise-Lösung eingehen. Die Teilnahme am Webinar ist natürlich für Jedermann kostenfrei möglich. Weitere Details und die Registrierungseite sind auf der NETWAYS-Seite unter Webinare zu finden.
Das Webinar wird von Markus Waldmüller und Georg Mimietz geführt.
Übrigens: In 3 Wochen, am 06.11.2013 findet unser GraphiteWebinar statt. Also nicht verpassen und gleich registrieren.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Senior Systems Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

Webinar Puppet Enterprise and VMware

PL_logo_vertical_RGB_smNach unserem sehr erfolgreichen Webinar zur “Einführung in Puppet” veranstalten wir in wenigen Tagen unser zweites Puppet Webinar mit dem Thema “Puppet Enterprise and VMware“.
PuppetLabs hat vor kurzem ein neues Set an Puppet Modulen für das Management von VMware Umgebungen veröffentlicht. Diese Integration und die weiteren Features von Puppet Enterprise sind Thema des Webinars.
Das einstündige Webinar findet am 14.05.2013 um 11:00Uhr statt und wird von dem sehr erfahrenen Puppet Labs engineer Reid Vandewiele in englischer Sprache durchgeführt. Natürlich sind auch Kollegen von uns mit dabei, die alle aufkommenden Fragen (auch auf deutsch) beantworten können.
Die Registrierung kann hier durchgeführt werden. Bitte nicht von der Zeitangabe beeindrucken lassen (in UTC), das Seminar startet um 11:00h.
Wer sich nochmals das erste Webinar ansehen möchte, kann dies gerne hier machen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Martin Krodel
Martin Krodel
Head of Sales

Der studierte Volljurist leitet bei NETWAYS die Sales Abteilung und berät unsere Kunden bei ihren Monitoring- und Hosting-Projekten. Privat reist er gerne durch die Weltgeschichte und widmet sich seinem ständig wachsenden Fuhrpark an Apple Hardware.

Oracle kündigt neue MySQL Enterprise Extensions an

Bereits vor gut einer Woche hat Oracle in seinem Blog neue Enterprise Module für MySQL angekündigt. Die Praxis gerade durch erweiterte Module, welche in größeren Umgebungen benötigt werden, Kunden zu binden und Umsatz zu generieren gab es auch vor Oracles Einstieg bei SUN/MySQL und ist natürlich auch nicht verwerflich.
Etwas traurig finde ich es jedoch, dass es in einem der neu ankündigten Module um eine überfällige Kernfunktionalität der Datenbank geht. Neben Enterprise High Availability und Enterprise Security wird zukünftig auch eine Enterprise Scalability Extension dazu kommen. Gerade Letztere optimiert eine bekannte Schwäche von MySQL und betrifft massgeblich die Skalierung auf Systemen mit vielen CPUs und dem aufwändigen Session und Statement-Handling auf DB-Seite. Genau an dieser Schwachstelle bessert Oracle jetzt nach, stellt die entsprechenden Erweiterung aber nur Vertragskunden zur Verfügung. Das ausgefeiltes Monitoring oder Backup in Erweiterungen angeboten werden, kann ich nachvollziehen. Den Zugang zu grundlegenden Optimierung des MySQL-Servers, die schon lange überfällig sind um mit der Konkurrenz wie PostgreSQL schritt zu halten, der Community zu verwehren ist der falsche Weg.
Gerade durch MySQL sichert sich Oracle aus meiner Sicht strategische Kunden die ggf. auch einmal auf den großen Bruder wechseln müssen und dessen Features für teueres Geld in Anspruch nehmen. Mit einer solchen Strategie treiben sie die User jedoch in die Arme anderer Lösungen und somit ist das Thema MySQL und Oracle dann erledigt. Ich kann gut damit leben, da sich gerade PostgreSQL in den letzten Monaten sehr gut weiterentwickelt hat und bisherige Schwächen, beispielsweise bei der Replikation, der Vergangenheit angehören. Warten wir es ab!

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.

MySQL in großen Umgebungen

Neben Julians Vortrag zum Thema “Open Source IT Management“, war ich auf der CeBIT auch mit einem Vortrag zum Thema “MySQL in großen Umgebungen” vertreten. Neben einem kurzen Status Quo zu aktuellen MySQL Versionen behandelte der Vortrag hauptsächlich Features und Architekturszenarien die seit längerem Teil von MySQL sind, jedoch häufig keine Verwendung finden. Der Vortrag wie immer hier zum Download.

Mich würde auch interessieren, welcher Leser beispielsweise Partitioning einsetzt oder auf Features wie das der Semisynchrone Replikation gewartet hat.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.