CeBIT Live 2009 – Hoher Besuch am NETWAYS Stand

Einmal kurz weggeschaut und plötzlich stellt man mit Erstaunen fest, dass sich eine Menschentraube um unseren Stand gebildet hat. Wir dachten schon, unser geheimes Mitarbeiter-Schokoladen-Depot ist aufgeflogen. Die Aufmerksamkeit galt allerdings eher dem Gast, der gerade unseren Stand betreten hatte, dem Wirtschaftsreferenten der Metropolregion Nürnberg, Dr. Roland Fleck. Und dieser hatte auch gleich ein Heer an Reportern und Kameraleuten mit im Schlepptau.
Es freut und ehrt uns natürlich, das Dr. Fleck sich bei einem Gespräch mit Julian über NETWAYS unterhalten hat. Dabei kam auch die aktuelle wirtschaftliche Situation auf den Tisch, wobei wir darstellen konnten, warum wir von der sogenannten Wirtschaftskrise eher weniger betroffen sind. Da unser Kerngeschäft auf Dienstleistungen rund um Open Source Software beruht hat freie Software natürlich gerade in dieser Zeit einen entscheidenden Vorteil gegenüber lizensierter Software.
Der Rest des Gespräches drehte sich vor allem um Nürnberg als Wirtschaftsstandort im Allgemeinen und speziell als Open Source Knotenpunkt, was wir mit unseren beiden Konferenzen zu Open Source Themen, der  bald stattfindenden “NETWAYS Open Source Data Center Conference” im April und der “NETWAYS Conference on Nagios” im Oktober nach Kräften unterstützen.
Im Zuge dessen waren auch die “Nürnberger Nachrichten” bei uns am Stand. Vielleicht haben wir ja Glück und es erscheint ein kurzer Bericht in der Nürnberer Lokalzeitung. Hier wieder ein paar Impressionen von Julian im Gespräch.