Neue Braintower SMS Gateways verfügbar

Braintower_Desktop
Braintower hat aufgeräumt. Ab sofort gibt es anstelle der begehrten Braintower SMS Gateway S, Braintower SMS Gateway S Advanced und des Braintower SMS Gateway L, nur noch das Braintower SMS Gateway Desktop-Edition und das Braintower SMS Gateway Rack-EditionUnter der Haube hat sich jedoch Einiges getan! So wird jetzt auf High-Performance Hardware gesetzt. Mit der neuen Hardware sind nun bis zu 60 SMS pro Minute möglich (Beachten Sie unsere Hinweise hierzu direkt in der jeweiligen Produktbeschreibung).
Und die Features? Die gibt es weiterhin, jedoch in Form von Modulen. Sie haben nun die Gelegenheit, Ihr Braintower SMS Gateway individuell mit Modulen nach Ihren Anforderungen zu bestücken. Und da hat Braintower wahrlich nicht mit Funktionen gegeizt, aber sehen Sie sich doch selbst einmal die verfügbaren Module an.

Empfängergruppen
Lassen Sie Nachrichten an eine Vielzahl von Empfängern weiterleiten. Vereinfachen Sie die Verwaltung komplexer, immer wiederkehrender User-Gruppen. Sparen Sie sich die Zeit, die dieser Vorgang manuell benötigen würde.
E-Mail to SMS
Nutzen Sie die E-Mail to SMS Funktion, um SMS – direkt und mit nur einem Klick – aus Ihrem eigenen E-Mail-System zu versenden. So sparen Sie Zeit und Aufwand in der Pflege eines weiteren Adressbuchs.
Monitoring
Das Monitoring-System des SMS Gateways behält die integrierte Umgebung genau im Blick und meldet Ausfälle und Schwankungen verlässlich und autark. So bleibt auch ein Ausfall Ihres Monitoring-Systems in der Nacht nicht unbemerkt.
SMS-Weiterleitung
Im betrieblichen Alltag ist die E-Mail nicht wegzudenken. Lassen Sie SMS als E-Mail Nachricht an einen oder mehrere E-Mail-Empfänger weiterleiten.
Text to DTMF
Die SMS wird an einen Festnetzanschluss weitergeleitet und mithilfe von DTMF-Tönen (Mehrfrequenzwahlverfahren) übermittelt.
Achtung: Nur mit einem neuen Gateway ab Werk verfügbar.
Auto Reply
Antworten Sie auf eingehende Nachrichten mit einer standardisierten und automatisch gesendeten SMS. Achtung: Modul SMS Weiterleitung wird benötigt.
High Availability
Hochverfügbarkeit ist gerade dort, wo das SMS Gateway kritische Aufgaben erfüllt, notwendig. Mehr Sicherheit bedeutete bessere Planbarkeit für einen reibungslosen Betrieb. Der Cluster läuft im Active/Passive Mode, ein Loadbalancen um mehr SMS-Durchsatz zu bekommen, ist nicht möglich.
Supportoption für SMS Gateway Desktop Edition
Sichern Sie sich gegen teure Ausfälle ab und profitieren Sie von einem erstklassigem Service. Die Support-Option für das Braintower SMS Gateway Desktop-Edition.
Supportoption für SMS Gateway Rack Edition
Sichern Sie sich gegen teure Ausfälle ab und profitieren Sie von einem erstklassigem Service. Die Support-Option für das Braintower SMS Gateway Rack-Edition.

Das kann sich unserer Meinung nach schon sehen lassen. Das haben Sie jetzt zu tun:

  1. Gateway aussuchen
  2. Module eintüten
  3. Kaufen drücken
  4. Montag über die Lieferung freuen (Desktop-Edition reichlich auf Lager)

Natürlich stehen wir bei Fragen auch unterstützend zur Seite. Für Braintower haben wir auch einen FAQ-Bereich aufgesetzt.

Georg Mimietz
Georg Mimietz
Lead Support Engineer

Georg kam im April 2009 zu NETWAYS, um seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration zu machen. Nach einigen Jahren im Bereich Managed Services ist er in den Vertrieb gewechselt und kümmerte sich dort überwiegend um die Bereiche Shop und Managed Services. Seit 2015 ist er als Teamlead für den Support verantwortlich und kümmert sich um Kundenanfragen und die Ressourcenplanung. Darüber hinaus erledigt er in Nacht-und-Nebel-Aktionen Dinge, für die andere zwei Wochen brauchen.

DeskCover – Bessere Übersicht auf dem Mac Desktop

DeskCover ist ein kleines Tool, dass für mehr Übersicht auf dem Mac Desktop sorgt. Gerade wenn man ein sehr buntes Wallpaper verwendet, ist es nicht immer ganz einfach alle Icons auf dem Desktop zu sehen und vor allem die Namen der Files oder Ordner lesen zu können. Genau da setzte das Tool an, indem es den rechten Bereich des Desktops etwas abdunkelt, so dass man alle Icons besser erkennen und die Namen besser lesen kann. Wenn man jetzt noch den Desktop so konfiguriert, dass die Icons immer schon sortiert und angeordnet werden, bekommt man eine sehr übersichtliche Seitenleiste auf dem Desktop.

Julian Hein
Julian Hein
Executive Chairman

Julian ist Gründer und Eigentümer der NETWAYS Gruppe und kümmert sich um die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Neben seinem technischen und betriebswirtschaftlichen Background ist Julian häufig auch kreativer Kopf und Namensgeber, beispielsweise auch für Icinga. Darüber hinaus ist er als CPO (Chief Plugin Officer) auch für die konzernweite Pluginstrategie verantwortlich und stösst regelmässig auf technische Herausforderungen, die sonst noch kein Mensch zuvor gesehen hat.