MonitoringExchange.org nimmt 2000er Hürde


Bereits vor einigen Tagen verzeichnete die von uns entwickelte und betriebene Plattform MonitoringExchange.org über 2000 Projekte und setzt somit den erfolgreichen Trend der letzten Jahre fort.
Erst vor einigen Monaten haben wir MonitoringExchange.org auf Basis von Catalot eine neue, von uns entwickelte Plattform, spendiert. Um wichtige Features wie Ajax-Suche und Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Entwicker und Benutzer erweitert, findet der Anwender hier alles rund um Plugins, Addons und Utilities für die populären Open Source Monitoring Lösungen Nagios und Icinga aber auch anderen Plattformen wie Zabbix und OpenNMS.
Gerade die große Zahl der aktiven Entwickler und deren langjähriges Engagement machen MonitoringExchange.org zu der Plattform und motiviert uns für weitere kommende Features. Vielen Dank an alle, die uns und natürlich die Community seit Jahren unterstützen.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.

Weekly Snap: Catalot, Linux Technical Review & refurbished MonitoringExchange

weekly snapDec 7-11 brought a few big announcements with a new in-house development called Catalot, the relaunch of MonitoringExchange.org and Julian’s new role at Linux Technical Review.
Taken on to their Editorial Board, Julian will contribute his over 14 years’ open source experience by way of article selection and polishing. The highly specialist publication dives deep into topics ranging from storage and backup to monitoring, virtualisation and performance optimisation.
Following the media theme, Manuela reported on the reportings of iX magazine which applauded our recent Open Source Monitoring Conference: “New name, exploding visitor numbers and highly acclaimed release candidate 1.0”. We thank them for the flattering review and look forward to the next one on 6-8 October 2010.
From the other side of the office, Marius shared news from the developer team; relaunching MonitoringExchange.org and announcing its new catalogue system Catalot developed in house. Written in PHP5 and based on Agavi and Doctrine frameworks, Catalot is a powerful new tool to manage the massive database of over 2000 plugins. As always, Catalot is available to download under GPLv3 at netways.org.
Thanks to Catalot and other developments, the refurbished Monitoring Exchange is packed with new features including:

  • Greater security on a role-base access control model with the validation of all data
  • CMS support for individual pages
  • Agavi-MVC and modularization for easy future extension
  • Database abstraction with Doctrine
  • File bundling
  • Nested categories which can be referenced (nested sets)
  • Project roles (Admin, Owner, other participants) as part of improved user administration
  • Detailed comment and rating functions

So check it out and pop us a few comments, we look forward to the feedback.

Catalot – cat a lot?

catalogNach dem erfolgreichen relaunch von MonitoringExchange stellen wir das eigens entwickelte Katalogsystem Catalot zu Verfügung. Geschrieben in PHP5, setzt Catalot auf die Frameworks Agavi und Doctrine auf,  wodurch mächtige Werkzeuge für Darstellung und Datenbankhandling zur Verfügung stehen.
Wir haben uns für die Neuentwicklung entschieden, da leider nicht viele freie Katalogsysteme existieren, welche einen ansprechenden Leistungsumfang aufweisen können. Mehr Features, bessere Links und AJAX Unterstützung, ermöglichen MonitoringExchange über 2000 Plugins für Benutzer und Admins, auf zeitgemäße Art und Weise, zur Verfügung zu stellen.
Hier einige Merkmale der aktuellen Version 1.2:

  • Sicherheit, RBAC Modell und Validierung aller Daten
  • CMS-Unterstützung für Einzelseiten
  • Einfache Erweiterungsmöglichkeit (Agavi-MVC, Modularisierung)
  • Datenbankabstraktion (Doctrine)
  • Erstellung von file bundles
  • Geschachtelte und referenzierbare Kategorien (nested sets)
  • Projektrollen: Admin, Eigentümer, sonstige Teilnehmer
  • Erweiterte Kommentar- und Rating-Funktion

Wie sind bei der Entwicklung auf die Wünsche und Anregungen der Benutzer von MonitoringExchange eingegangen und konnten somit eine Plattform schaffen welche das Arbeiten mit kleinen Projekten und Linkeinträgen vereinfacht.
Catalot wird unter der GPLv3 publiziert und ist unter netways.org zu Hause. Dort würden wir uns auch über zahlreiche Downloads, Bugreports und Patches freuen.
In diesem Sinne: Cat a lot …

Marius Hein
Marius Hein
Head of Development

Marius Hein ist schon seit 2003 bei NETWAYS. Er hat hier seine Ausbildung zum Fachinformatiker absolviert, dann als Application Developer gearbeitet und ist nun Leiter der Softwareentwicklung. Ausserdem ist er Mitglied im Icinga Team und verantwortet dort das Icinga Web.