OSDC 2012 – zwei gelungene Tage

Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder über das große Interesse an der OSDC und können  sagen, dass wir ausgebucht waren.
Zwei Tage voller interessanter Vorträge zum Thema Agile Infrastructures und ein Tag Intensiv-Workshops (OpenNebula, IPv6, Puppet Configuaration Management) sind zuende und wir möchten uns nochmals herzlich bei allen Teilnehmern und Referenten für eine gelungene Veranstaltung und ausnahmslos positives Feedback bedanken.
In den kommenden Tagen werden wir dann den Teilnehmerbereich der OSDC fertig stellen, in dem jeder Teilnehmer die Möglichkeit haben wird, sich die einzelnen Präsentationen downzuloaden, Fotos der Veranstaltung anzusehen und die Vorträge per Video nochmals anzusehen.
Von uns nochmals herzlichen Dank für das tolle Feedback – wir freuen uns, euch auf einer der kommenden Veranstaltungen, wie z.B. dem RootCamp Berlin, der Open Source Monitoring Conference und unseren Schulungen wiederzusehen.

OSDC 2012: wir sind wieder ausverkauft!

Auch dieses Jahr ist das Interesse an der Open Source Data Center Conference wieder so groß, dass wir die Pforten für die Anmeldung  heute schließen müssen. Wir bedanken uns für das rege Interesse und freuen uns auf eine spannende Konferenz mit dem Themenschwerpunkt Agile Infrastructures.
Allen die dieses Jahr nicht dabei sein können, sollten sich schon den nächsten OSDC-Termin am  17. und 18. April 2013 vormerken!

Dankeschön, Darling Dankeschön…

Auch für die Realisierung der diesjährigen Open Source Data Center Conference haben wir wieder starke Partner als Sponsoren an unserer Seite. Wie auch schon in den vergangenen Jahren, unterstützt uns auch zur vierten OSDC das LINUX-Magazin. Neu im Kreise unserer Sponsoren sind dieses Jahr SUSE Linux und das ADMIN-Magazin. Für die gute Zusammenarbeit möchten wir uns schon jetzt herzlich bedanken und freuen uns auf eine erfolgreiche OSDC 2012 mit hochkarätigen Referenten und einem spannenden Programm.

Letzteres ist mit Beiträgen zum Thema “Agile Infrastructures” von Open Source-Titanen wie Baron Schwarz (Percona), Mark Burgess (Cfengine) und Kris Buytaert (Inuits) übrigens dieses Jahr besonders vielversprechend.

 
 
.

Jetzt aber schnell!!!!

Letzte Chance den Early Bird zu nutzen: Nur noch bis heute Nacht, 24:00 Uhr, gelten die vergünstigten Frühbucherpreise für die OSDC 2012. Deshalb jetzt ganz flux zum Online-Anmeldeformular und sich die Teilnahme sichern!
Das Vortragsprogramm ist mittlerweile fast vollständig und wir dürfen uns auf eine ganze Reihe ausgewiesener internationaler Open Source Spezialisten freuen, die mit Ihren Beiträgen den diesjährigen Themenschwerpunkt “Agile Infrastructures” von allen Seiten beleuchten werden.
Noch einmal ganz deutlich vertiefen kann man seine Kenntnisse mit der Teilnahme an einem der drei Workshops am Vortag der Konferenz (24. April 2012). Hier stehen die aktuellen Themen OpenNebula, IPv6  und Puppet Configuration Management für einen ganzen Tag im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Weitere Infos zu den Intensiv-Workshops und was die Zusatzpakete konkret beinhaltet finden Sie hier.
So, nun aber auf zum Endspurt und noch schnell einen frühen Vogel schnappen!!!

Pamela Drescher
Pamela Drescher
Head of Marketing

Pamela hat im Dezember 2015 das Marketing bei NETWAYS übernommen. Sie ist für die Corporate Identity unserer Veranstaltungen sowie von NETWAYS insgesamt verantwortlich. Die enge Zusammenarbeit mit Events ergibt sich aus dem Umstand heraus, dass sie vor ein paar Jahren mit Markus zusammen die Eventsabteilung geleitet hat und diese äußerst vorzügliche Zusammenarbeit nun auch die Bereiche Events und Marketing noch enger verknüpft. Privat ist sie Anführerin einer vier Mitglieder starken Katzenhorde, was ihr den absolut...

OSDC 2012: CfP erfolgreich beendet – erste Programminhalte online

Mit dem Abschluß des Call for Papers beginnt nun für uns die Detailarbeit am Vortragsprogramm. Wobei wir uns sehr freuen, bereits jetzt die ersten, hochkarätigen Referenten bekannt geben zu können. Mit dabei sein werden unter anderem die Open Source Spezialisten

  • Mark Burgess (CFEngine)
  • Kris Buytaert (inuits)
  • Kristian Köhntopp (booking.com)
  • Benedikt Stockebrand (IPv6)
  • Constantino Vázquez Blanco (OpenNebula)

Alle Informationen zum Konferenzprogramm mit dem Schwerpunktthema “Agile Infrastructures” werden auf www.netways.de/osdc ständig aktualisiert und sukzessive erweitert.
Ansonsten heißt es für alle Teilnahmewilligen schnell sein, denn die vergünstigten Frühbucherpreise sind nur noch bis 15. Februar zu haben. Also am besten gleich online anmelden!
Sinnvoll erweitern läßt sich der Konferenzbesuch übrigens mit den am Vortag der Konferenz (24. April) stattfindenden 1-Tages-Intensiv-Workshops zu den Themen Puppet Configuration Management, IPv6 und OpenNebula.
Im Zentrum der OSDC wird auch in diesem Jahr wieder das Zusammentreffen von und mit der Open Source Community, der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander sowie die vielen spannenden Diskussionen rund um Open Source Data Center Solutions mit den OS-Experten stehen. Wir freuen uns schon sehr und sind gespannt, wen wir am 25. & 26. April bei uns in Nürnberg persönlich begrüßen dürfen!

Pamela Drescher
Pamela Drescher
Head of Marketing

Pamela hat im Dezember 2015 das Marketing bei NETWAYS übernommen. Sie ist für die Corporate Identity unserer Veranstaltungen sowie von NETWAYS insgesamt verantwortlich. Die enge Zusammenarbeit mit Events ergibt sich aus dem Umstand heraus, dass sie vor ein paar Jahren mit Markus zusammen die Eventsabteilung geleitet hat und diese äußerst vorzügliche Zusammenarbeit nun auch die Bereiche Events und Marketing noch enger verknüpft. Privat ist sie Anführerin einer vier Mitglieder starken Katzenhorde, was ihr den absolut...