Puppet Camp Munich 2013: Wo geht’s denn hier zum Adventskranzbasteln?

Gestern ging es für uns bereits Richtung München los. Nachdem wir uns im Konferenzhotel erfolgreich mit Rollups, Puppet Labs T-Shirts, Aufklebern und jeder Menge Technik  häuslich eingerichtet hatten, lief auch schon der Check In für die ersten Gäste.
Während wir in Nürnberg im Normalfall das Glück hatten, eine Etage des Hotels komplett alleine belegen zu können, waren wir hier mit unserem Registrierungstischle erstmal in Gesellschaft eines Stands, der für hormonelle Verhütungspräparate warb und irgendwo –  keine Ahnung wo genau – lief offenbar grad ein echt gefragter Workshop für Menschen, die die Vorweihnachtszeit mit dem Basteln von Trockengestecken begehen möchten. Wenn man am Check In sitzt, ist man ja darauf gefasst, dass einem auch Fragen gestellt werden, aber dass man mich danach fragt, wo genau das Adventskranzbasteln stattfindet, darauf war ich nicht so ganz vorbereitet.
Vorbereitet war ich allerdings auf die Frage „Wann startet denn der Einführungsvortrag?“. Unser Dirk übernahm mit „Puppet getting started“  bereits den Quasi-Eröffnungsvortrag für all jene, die sich schon mal auf das eigentliche Camp einstimmen wollten.
Für den Rest des Teams war der Beginn seiner Präsentation der Startschuss für einen Besuch beim Pizzapapst um die Ecke.
Und heute?
Heute laufen bereits die ersten Vorträge, unsere Etage ist frei jeglicher Arzneimittelstände und mich hat noch keiner danach gefragt, wo ihm denn nun beigebracht wird, wie man Nadelbaumzweige zu einem ansehnlichen Kringel zusammenbindet!
Es verspricht also ein wirklich guter Tag zu werden!