Monthly Snap May

May at NETWAYS was above all the month of the OSDC, but our team still found the time to share some news and thoughts with us all!

It all started with development…

Alexander started the month with his Blogpost Generics waren gestern. Lang lebe Golangs Reflection! And he raises the question if we really need Generics, or if Golangs would do too.
Jean wrote that it all started with a Gameboy and let us take a peek at her personal journey into programming.
Digging up hidden information for a scavenger hunt? Feu reflected on the thrill in geocaching, solving puzzles and hidden riddles.
Noah got technical! How to: Merge multiple Git repositories into one

Live from the OSDC!

Michael shared the latest news live from Berlin: OSDC 2019: Buzzwo…erm…DevOps, Agile & YAML programmers
And so did Tim: OSDC 2019 Part 2 – Automating patching, VMs in containers & much more

News from the NETWAYS shop!

Immer im Takt bleiben – mit Gude. As Nicole informed us, it is possible to synchronize the inbuilt clock in your hardware per GPS!
TinkerForge is still new in the NETWAYS shop, and in May Nicole presented a new Check-Plugin for TinkerForge Hardware.
Nicole also proudly announced that SMS Eagle sponsored the OSDC for the first time! Welcome SMS Eagle!

Spectacular lottery!

Did you know that our NWS team decided to hold a little competition with several great prices? The first price was winning our very own CEO Bernd Erk for a whole day! Read all about it in Marius` blogpost NETWAYS Web Services Raffle

Poetic and philosophical consultants!

Thomas once again showed his poetic skills in a fun rhyme on Icinga. This is definitely worth the read! Irgendwer muss es halt machen!
Gedanken tanken is Tobias idea of feeding the brain useful but also entertaining Input.
Our apprentice Tobias went on his first business trip! Meine erste Reise bei NETWAYS! He held an Icinga advanced training with Lennart in Munich. Meanwhile Afeef, another junior consultant, dove deep into comparing Podman vs Docker.
Viel hilft viel- nicht immer, Thomas claims! He used Elasticsearch to monitor thresholds in Java and shared useful tips with the community.

Just fit- just awesome!

Healthy living (or at least a bit healthier) is still an important subject at the NETWAYS HQ. Nadja gave us tips on how to treat your back well Just fit – just awesome: Rückenschule How should we sit? What exercises can easily be carried out while seated in front of the PC? Many helpful tips in this one!
Then Catharina gave a summary on the first ever NETWAYS Wellbeing day! A day packed with healthy recipes, business yoga and other interesting components that helped us heighten our awareness and to lock out the world for a moment.

What`s next?

Julia invited us to the Foreman birthday party taking place here in Nuremberg on July 25! Read all about it and register for a great program. It is all for free! New and Next in Automation: Notes on OSCamp Berlin! Julia reviewed the OSCamp and reminded us of the next one on Foreman. It will take place in Nuremberg on November 7, right after the OSMC! The highlight in May was definitely the OSDC in Berlin. Julia reported about a terrific conference with a great atmosphere. OSDC 2019: Unique views and phenomenal people. And soon afterwards the OSDC Archive was online!

And the others?

Achim contemplated the advantages of mtr compared to traceroute for tracing your routing paths in your network. Finde den Weg mit mtr und traceroute
Martin presented our Icinga starter pack, perfect for the first steps with Icinga, and Blerim from Team Icinga announced future Icinga Camps in Stockholm, Mailand und Zürich!
And last, but not least Bernd is looking forward to Rootconf 2019 in Bangalore taking place June 21 to 22.

Catharina Celikel
Catharina Celikel
Office Manager

Catharina unterstützt seit März 2016 unsere Abteilung Finance & Administration. Die gebürtige Norwegerin ist Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch. Als Office Manager kümmert sie sich deshalb nicht nur um das Tagesgeschäft sondern übernimmt nebenbei zusätzlich einen Großteil der Übersetzungen. Privat ist der bekennende Bücherwurm am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs.
NWS Cloud and Terraform – does this work?

NWS Cloud and Terraform – does this work?

A few months ago we launched our OpenStack project within our NWS platform. The NWS Cloud was born.
Since then we are trying to increase the performance and the possibilities of the cloud. And nowadays there is no way around Terraform.

So i had a look at the possibilities and had to try them out. One of my first runs should create a virtual machine, create some security rules, attach a public IP to the virtual machine and install a webserver with a customized index.html

And how this works, i want to show now.

 

But first of all, i have to save my credentials in my config file

variables.tf

variable "openstack_user_name" { description = "The username for the Tenant." default = "my-nws-user" } variable "openstack_tenant_name" { description = "The name of the Tenant." default = "my-nws-project" } variable "openstack_password" { description = "The password for the Tenant." default = "my-password" } variable "openstack_auth_url" { description = "The endpoint url to connect to OpenStack." default = "nws-cloud" } variable "openstack_keypair" { description = "The keypair to be used." default = "mgebert" } variable "tenant_network" { description = "The network to be used." default = "my-nws-project" }

With this variables i can now start writing the rest of my files. I had to configure the provider

provider.tf

provider "openstack" { user_name = "${var.openstack_user_name}" tenant_name = "${var.openstack_tenant_name}" password = "${var.openstack_password}" auth_url = "${var.openstack_auth_url}" }

And the “script” which should run on the new virtual machine

bootstrapweb.sh

#!/bin/bash apt update apt install -y apache2 cat <<EOF > /var/www/html/index.html <html> <body> <p>hostname is: $(hostname)</p> </body> </html> EOF chown -R www-data:www-data /var/www/html systemctl apache2 start

But there is still no server right? So i have to write my deploy file.

deploy.tf

resource "openstack_networking_secgroup_v2" "secgroup1" { name = "ALLOW SSH AND HTTP" } resource "openstack_networking_secgroup_rule_v2" "secgroup_rule_1" { direction = "ingress" ethertype = "IPv4" protocol = "tcp" port_range_min = 22 port_range_max = 22 remote_ip_prefix = "0.0.0.0/0" security_group_id = "${openstack_networking_secgroup_v2.secgroup1.id}" } resource "openstack_networking_secgroup_rule_v2" "secgroup_rule_2" { direction = "ingress" ethertype = "IPv4" protocol = "tcp" port_range_min = 80 port_range_max = 80 remote_ip_prefix = "0.0.0.0/0" security_group_id = "${openstack_networking_secgroup_v2.secgroup1.id}" } resource "openstack_networking_secgroup_rule_v2" "secgroup_rule_3" { direction = "ingress" ethertype = "IPv4" protocol = "icmp" remote_ip_prefix = "0.0.0.0/0" security_group_id = "${openstack_networking_secgroup_v2.secgroup1.id}" } resource "openstack_compute_instance_v2" "web" { name = "web01" image_name = "Ubuntu Xenial" availability_zone = "HetznerNBG4" flavor_name = "s2.small" key_pair = "${var.openstack_keypair}" security_groups = ["default","ALLOW SSH AND HTTP"] network { name = "${var.tenant_network}" } user_data = "${file("bootstrapweb.sh")}" } resource "openstack_networking_floatingip_v2" "floating" { pool = "public-network" } resource "openstack_compute_floatingip_associate_v2" "floating" { floating_ip = "${openstack_networking_floatingip_v2.floating.address}" instance_id = "${openstack_compute_instance_v2.web.id}" }

 

In this file i configure first of all the new security group and afterwards 3 rules to allow ICMP, HTTP and SSH. Then we can start the virtual machine with a name, image_name, a flavor_name, security_groups and so on. I could configure more, like a loop which creates me 10 web-servers with the name web-01 to web-10 . But for now, thats fine. When the server is up and running, the deploy will attach a floating IP to it, so i can access it without a VPN.

And thats it, basically. When it is installed, the bootstrapweb.sh will install the apache2 webserver and replace the default index.html with my custom one.

There is almost no setup which can’t be build up with terraform in combination with the NWS Cloud – so just try it yourself

If you want to see the code above in action, have a look at this video!

Marius Gebert
Marius Gebert
Systems Engineer

Marius ist seit 2013 bei NETWAYS. Er hat 2016 seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolviert und ist nun im Web Services Team tätig. Hier kümmert er sich mit seinen Kollegen um die NWS Plattform und alles was hiermit zusammen hängt. 2017 hat Marius die Prüfung zum Ausbilder abgelegt und kümmert sich in seiner Abteilung um die Ausbildung unserer jungen Kollegen. Seine Freizeit verbringt Marius gerne an der frischen Luft und ist für jeden Spaß zu...

Kühlen Kopf bewahren mit NETWAYS Trainings!

Die Temperaturen steigen. Du hast dieses neue Tool am Start und eigentlich weißt Du auch, wie es läuft, aber so richtig rund läuft’s momentan noch nicht und… Keine Panik, kühlen Kopf bewahren!

Nach Deiner nächsten NETWAYS Schulung weißt Du

  • wie Du mit GitLab deinen Git-Workflow im Fluss hältst
  • oder wie Du Ansible Playbooks und Rollen spielend erstellst
  • oder wie Du aus PostgreSQL noch mehr herausholst
  • oder wie Du …

Wir haben das Wissen zu den beliebtesten Open Source Anwendungen und teilen gerne!

Diese Schulungen haben wir in der Pipeline:

GitLab | 25. – 26. Juni oder 23. – 24. Juli | beide in Nürnberg
Fundamentals for Puppet | 02. – 04. Juli | Nürnberg
Ansible | 09. – 11. Juli | Nürnberg
Ansible AWX/Tower | 12. Juli | Nürnberg
Elastic Stack | 23. – 25. Juli | Nürnberg
PostgreSQL Advanced | 06. – 09. Juli | Nürnberg

Und viele weitere. Guck doch mal in unseren Veranstaltungskalender.

Und was bringt es Dir, mit Kolleg*innen zur Schulung zu kommen?

Satte Rabatte! Erfahre hier mehr.

Die komplette Verpflegung, Unterlagen, ein Leih-Notebook und WLAN sind im Schulungspreis enthalten. Bei der Buchung eines Hotels ist Dir Stefan gerne behilflich, der auch alle Fragen rund um unsere Schulungen beantwortet – per Mail oder telefonisch 0911 92885-0.

 

 

Julia Hornung
Julia Hornung
Marketing Manager

Julia ist seit Juni 2018 Mitglied der NETWAYS Family. Vor ihrer Zeit in unserem Marketing Team hat sie als Journalistin und in der freien Theaterszene gearbeitet. Ihre Leidenschaft gilt gutem Storytelling, klarer Sprache und ausgefeilten Texten. Privat widmet sie sich dem Klettern und ihrer Ausbildung zur Yogalehrerin.

SMS-Versand produktiv nutzen

Viele von uns denken wahrscheinlich, dass der Versand von SMS-Nachrichten ja so richtig 90er ist. Doch liegen wir da richtig? Oder haben diese kleinen Nachrichten doch noch eine produktitve Daseinsberechtigung?

Wir von NETWAYS sagen ganz klar ja – und das nicht nur, weil auch wir unsere Bereitschaft auch per SMS alarmieren. Denn es gibt eine

Vielzahl von Branchen und Anwendungsmöglichkeiten, in denen eine SMS anderen Formaten überlegen ist und unter anderem auch Leben retten kann.

Welche Branchen nutzen den Versand von SMS?

  • Rettungsdienste wie Feuerwehr, Notärzte, Sanitäter oder auch Pflegedienste können damit durch konkrete Information schnell helfen
  • Im Transportwesen werden SMS genutzt, um Fahrer zu informieren oder Lieferungen und Abholungen zu avisieren
  • Flughäfen bieten den Versand von Fluginformationen bzgl. Ankunftszeiten per SMS an
  • Händler und Unternehmen nutzen SMS, um Kunden Informationen zukommen zu lassen (z. B. Verfügbarkeit von Artikeln)
  • In der IT wird SMS unter anderem für die Two-Factor-Authentication benutzt
  • Mobilfunkunternehmen erlauben das “Nachbuchen” von Telefonie- oder Datenpaketen per SMS
  • In Städten wird immer häufiger der Kauf von Parktickets per SMS angeboten
  • Im Katastrophenfall informiert das System KATWARN per SMS registrierte User

 

Wie man an der obigen Liste sehen kann, ist der Einsatz von SMS-Nachrichten nicht nur vielseitig, sonder auch alles andere als veraltet. SMS sind ein wichtiger Teil der heutigen Kommunikation. Wenn man sich die Vorteile einer SMS ansieht, dann überrascht dies auch nicht:

  • Erzeugt mehr Aufmerksamkeit als E-Mail oder Text-Messages über Apps
  • Höchste Öffnungsrate im Vergleich zu anderen Nachrichten-Typen
  • Durch gute Netzabdeckung steigt die Erreichbarkeit per SMS
  • Funktioniert ohne Anbindung an das Internet
  • Der SMS-Dienst ist unabhängig vom Typ und Alter des Mobilfunkgerätes

 

Wer sich hierfür interessiert, der sollte sich bei uns im Shop einfach mal umschauen im Bereich Alarmierung. Je nach Bedürfnissen gibt es verschiedene Typen von SMS-Modems und Gateways. Gateways von SMSEagle oder Braintower bringen vor allem einiges an Intelligenz mit, so dass der Nutzer anhand von E-Mails SMS-Nachrichten generieren kann und umgekehrt oder SMS nicht nur an einzelne User sondern auch an individuell konfigurierte User-Gruppen versenden. Bedienbar sind beide Typen über ein intuitives Web Interface, dass auch Gelegenheitsnutzern schnell den Überblick erlaubt. Bei Fragen rund um unsere angebotene Hardware könnt Ihr uns per Mail erreichen – wir helfen wie immer gerne weiter

Grafik-Quelle: https://pixabay.com/de/vectors/nachricht-sms-text-computer-button-150459/

 

 

 

Nicole Lang
Nicole Lang
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

OSMC | Take a glance back…

This entry is part 13 of 14 in the series OSMC | glance back

… and get excited about the future!

Today’s video-goodie for you: OSMC 2018 | Netzwerkmonitoring mit Prometheus by Matthias Gallinger

The next #OSMC will take November 4 – 7, 2019. Save the date!

Psssst…

Call for papers is already open! Early Bird Tickets are available!

See you!

Keya Kher
Keya Kher
Marketing Manager

Keya ist seit Oktober 2017 in unserem Marketing Team. Sie kennt sich mit Social Media Marketing aus und ist auf dem Weg, ein Grafikdesign-Profi zu werden. Wenn sie sich nicht kreativ auslebt, entdeckt sie andere Städte oder schmökert in einem Buch. Ihr Favorit ist “The Shiva Trilogy”.