Darf es ein wenig Alarmierung sein?

Sie brauchen ein Gerät, das Ihre Server überwacht und falls Probleme auftreteten, Sie diese ganz einfach per SMS geschickt bekommen? Dann sind Sie bei uns richtig! Die von SMSEagle und Braintower hergestellten SMS Gateways bieten Ihnen diese Funktion und noch viele mehr.

 

Wieso SMSEagle verwenden? Es bietet Ihnen eine vielzahl von verschiedenen Leistungen:

  • SMS-Versand ohne Internetverbindung
  • Sicherheitskontrollen (Interne Firewall, Passwortabfrage)
  • Kostenkontrolle
  • Bewährte Lösung
  • Stetige Verbesserungen
  • Produktqualität
  • Unterstützung in jeder Situation

 

Auch Braintower bietet Ihnen SMS Gateways, die die Server-Überwachung vereinfachen:

  • Monitoring, egal um welche Uhrzeit
  • Nachrichten-Routing
  • Outlook Plugin
  • Weiterleitung, ob als SMS, E-Mail oder Script
  • High Availability
  • Auto Reply

 

 

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, welches der beiden besser für Ihren Anwendungsfall geeignet ist, helfen wir Ihnen gerne weiter und beraten Sie, bis wir das passende für Sie gefunden haben. Wir sind erreichbar per Mail oder telefonisch unter der 0911 92885-44. Wer uns gerne bei der Arbeit ein bisschen über die Schulter schauen oder den Shop und die angebotenen Produkte verfolgen möchte, kann uns seit kurzem auch auf Twitter folgen – über @NetwaysShop twittert das NETWAYS Shop Team!

Leonie Pehle
Leonie Pehle
Office Manager

Leonie ist seit September 2019 bei NETWAYS und macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. In ihrer Freizeit ist sie aktive Hobbyfotografin, immer auf der Suche nach dem perfekten Schnappschuss. Darüber hinaus ist sie immer im Stadion zu finden,  wenn der 1.FC Nürnberg spielt.

HW group stellt vor: Die SD-Geräte sind erhältlich!

Die SD-Geräte von HW group sind Überwachungseinheiten, die ohne Basisgerät auskommen und direkt mit der HW group hauseigenen Plattform SensDesk interagieren:

Sie verfügen alle über WiFi, Ethernet und PoE und sind in einem Metallgehäuse für die Hutschienen- oder Rackmontage erhältlich. Des Weiteren können alle Sensoren von HW group angeschlossen werden und verrfügen auch über Ausgänge, die kinderleicht über SensDesk gesteuert werden können. Dies erfolgt direkt oder über vorher definierte Bedingungen.

Folgende Geräte sind nun verfügbar:

  • SD-2x1Wire: Verbindet 1-Wire und 1-Wire UNI-Sensoren, beispielsweise bis zu 4 Temperatur- , Luftfeuchtigkeits- oder andere Sensoren.
  • SD-WLD: Erkennt Wasserleckagen mit einem Sensorkabel und kann auf bis zu 85 Meter erweiteret werden. Mit einem zusätzlichen Verbindungskabel können bis zu 185 Meter Distanz überbrückt werden.
  • SD-2xIn: Zwei digitale Eingänge für bis zu 2 Ihrer Detektoren, egal ob es sich um Bewegungs-, Rauch-, Gas- oder Türöffnungsmelder handelt.
  • SD-2xOut: Zwei Ausgänge, die über SensDesk aus gesteuert werden, dies erfolgt direkt oder über vorher definierte Bedingungen.

Die SD-Geräte sind als Einzelgeräte oder Sets erhältlich – natürlich bietet der NETWAYS Shop auch das passende Zubehör wie Sensoren und Melder an!

Ansonsten helfen wir bei Fragen rund um die Hardware von HW group gerne weiter – wir sind erreichbar per Mail oder telefonisch unter der 0911 92885-44. Wer uns gerne bei der Arbeit ein bisschen über die Schulter schauen oder den Shop und die angebotenen Produkte verfolgen möchte, kann uns seit kurzem auch auf Twitter folgen – über @NetwaysShop twittert das NETWAYS Shop Team!

Nicole Frosch
Nicole Frosch
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

HW group stellt vor: Ares-Serie als LTE-Version

Die neuen LTE-Monitoring-Geräte von HW group sind nun auch im NETWAYS Shop erhältlich. Die Ares-Serie und die SMS-Gateways wurden überarbeitet und bieten Ihnen jetzt ein zukunftssicheres Monitoring auf LTE-Basis. Alle Geräte unterstützen eine Vielzahl von Softwarelösungen, darunter das HW group SensDesk Monitoring-Portal.

Ares 10 LTE

Ein kostengünstiges LTE-Thermometer für Remote-Monitoring und Alarmierung für Standorte ohne LAN-Zugang. Das Ares 10 LTE verfügt über Anschlüsse für bis zu 3 externe Sensoren und 2 potenzialfreie Kontakte.

Ares 12 LTE

Ein Gerät im Industriestandard für Remote-Monitoring und Alarmierung für Standorte ohne LAN-Zugang inklusive Batterie-Backup. Das Ares 12 LTE verfügt über Anschlüsse für bis zu 14 externe Sensoren und 2 potenzialfreie Kontakte.

SMS-GW3-LTE

Ein zentrales SMS-Gateway, mit dem Geräte und Anwendungen Telefonnummern wählen oder SMS-Benachrichtigungen senden können. Das SMS-GW3-LTE funktioniert mit Geräten und Anwendungen von HW group und von Drittanbietern. Es ist keine zusätzliche Software erforderlich.

Bei Fragen rund um die Hardware von HW group helfen wir gerne weiter – wir sind erreichbar per Mail oder telefonisch unter der 0911 92885-44. Wer uns gerne bei der Arbeit ein bisschen über die Schulter schauen oder den Shop und die angebotenen Produkte verfolgen möchte, kann uns seit kurzem auch auf Twitter folgen – über @NetwaysShop twittert das NETWAYS Shop Team!

Leonie Pehle
Leonie Pehle
Office Manager

Leonie ist seit September 2019 bei NETWAYS und macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. In ihrer Freizeit ist sie aktive Hobbyfotografin, immer auf der Suche nach dem perfekten Schnappschuss. Darüber hinaus ist sie immer im Stadion zu finden,  wenn der 1.FC Nürnberg spielt.

SMSEagle: Neue Software-Version 3.41

Für die SMS-Gateways von SMSEagle wurde eine neue Software-Version veröffentlicht. Auf folgende Verbesserungen können sich User nach dem Update auf den neuen Minor-Release freuen:

Neue Features

  • Innerhalb der Option Periodic SMS können Nachrichten nun mit Unicode Encoding versendet werden
  • Der Network Monitor erlaubt es nun, Tasks in einem parallelen Modus laufen zu lassen

Fixes und Verbesserungen

  • Verbesserungen und Fixes in der Web-GUI und der API
  • verbessertes Script für den Modem-Watchdog

Eine vollständige Liste der Neuheiten in Version 3.41 kann hier eingesehen werden.

SMSEagle Gateways können folgendermaßen upgedatet werden

Der Zugang zu Software-Updates für das SMSEagle-Gerät ist innerhalb der Garantiezeit kostenlos. Seit der Softwareversion 3.2 kann ein Update über das Web-GUI durchgeführt werden. Wenn Sie ein Software-Update auf Ihrem Gerät durchführen möchten, öffnen Sie bitte Ihr Web-GUI > Einstellungen > Updates > Jetzt nach Software-Update suchen.

Um ein Update einer Softwareversion < 3.2 zu erhalten, nutzen Sie bitte das SMSEagle Support Center.

Bei Fragen rund um die Gateways von SMSEagle helfen wir gerne weiter – wir sind erreichbar per Mail oder telefonisch unter der 0911 92885-44. Wer uns gerne bei der Arbeit ein bisschen über die Schulter schauen oder den Shop und die angebotenen Produkte verfolgen möchte, kann uns seit kurzem auch auf Twitter folgen – über @NetwaysShop twittert das NETWAYS Shop Team!

Nicole Frosch
Nicole Frosch
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...

Darf es ein wenig Umweltüberwachung sein?

Seit vielen Jahren bieten wir in unserem Online-Shop Hardware der verschiedensten Hersteller an, um die Umweltbedingungen in Rechenzentren zu überwachen. Das umfasst neben Temperatur- und Luftfeuchtigkeit, Zugriffskontrollen und Spannungsversorgung beispielsweise auch Wassereinbruch und Luftstrom. Wichtig ist dabei vor allem nicht nur die Überwachung selbst, sondern auch die Alarmierung über SMS-Gateways und die Integration in Monitoring-Lösungen wie Icinga 2.

Gude stellt unter anderem umfangreiche Lösungen für die Stromversorgung, die Überwachung und Kontrolle bereit. Neben der klassischen Alarmierung, können hier direkt über die Software der Geräte einzelne Strom-Ports geschalten werden. Das wird vor allem dann interessant, wenn eine Monitoring Lösung wie Icinga 2 zum Einsatz kommt, um im Alarmierungsfall Strom-Ports direkt ein- oder auszuschalten, um eine zusätzliche Kühlung zu aktivieren oder ein System vom Netz zu nehmen. Wer mehr zu Gude erfahren möchte, kann sich hierzu gerne unser geplantes Webinar ansehen.

Für die ganzheitliche Überwachung von Geräten und Umwelteinflüssen bietet sich AKCP an. Über die Basisstationen können eine Vielzahl von Sensoren angeschlossen werden, welche in der Regel mit Standard RJ45 Kabeln arbeiten. Hierdurch erhält man gleich mehrere Vorteile:

  • Standard-Kabelschächte oder Anschlüsse können direkt verwendet werden (ohne Switch / Router dazwischen)
  • Viele der Sensoren können bis zu 300m verlängert werden
  • Eine Erweiterung um zusätzliche Sensoranschlüsse ist über Extension-Boxen möglich

Was AKCP an Umfang für die Sensoren bietet, ist dabei beeindruckend.

Eine Überwachung mit Icinga 2 ist über die vorhandenen Plugins natürlich ebenfalls möglich.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch Hersteller wie HWgroup, MessPC und Tinkerforge, welche vom Sensor-Umfang her ebenfalls über ein breites Repertoire verfügen. Eine Zusammenfassung gibt es hier in unserem Blog-Post nächste Woche.

Zu guter letzt bleibt nur eine Frage offen: Welche Produkte passen am besten auf mich? Grundsätzlich hat jeder Hersteller Vor- und Nachteile. Wer sich nicht entscheiden kann oder für den eigenen Use-Case eine Beratung wünscht, kann gerne mit uns Kontakt aufnehmen – wir beraten gerne und bieten genau das passende an!

Wir freuen uns auf eure Anfragen!

Christian Stein
Christian Stein
Lead Senior Account Manager

Christian kommt ursprünglich aus der Personalberatungsbranche, wo er aber schon immer auf den IT Bereich spezialisiert war. Bei NETWAYS arbeitet er als Senior Sales Engineer und berät unsere Kunden in der vertrieblichen Phase rund um das Thema Monitoring. Gemeinsam mit Georg hat er sich Mitte 2012 auch an unserem Hardware-Shop "vergangen".

TinkerForge – ein Blick auf den Brick

In vergangenen Blog-Posts haben wir immer wieder mal den Fokus auf TinkerForge gelegt und dabei besonders die Modularität des Produktes herausgehoben. Doch wie sieht die Modularität im Detail aus? Was macht diese Bricks so einzigartig und dennoch so vielseitig?

TinkerForge setzt schon seit Beginn an auf Modularität – das heißt bei Ihren Produkten vor allem, dass Bauteile schnell und einfach untereinander austauschbar sein sollten. Dies wird vor allem durch folgende Merkmale gewährleistet:

  • Es kann ohne Elektronikkenntnisse mit dem Baukastensystem gearbeitet werden
  • Das Verbinden der einzelnen Komponenten durch Löten ist nicht notwendig
  • Standardisierte Größen der Bricks und Bricklets
  • Bricks sind stapelbar und kommunizieren untereinander über einen Bus
  • Bricklets werden mit standardisierten Kabeln mit den Bricks verbunden
  • Externe Verbindungen werden über Standard-Anschlüsse realisiert, z. B. USB in verschiedenen Ausführungen, Ethernet mit RJ45 oder WLAN
  • Es werden standardisierte Mountings angeboten, z. B. in Form von Montageplatten, Gehäusen und Schraubelementen

Innenleben einer Wetterstation mit Plexiglasgehäuse

Die Bricks haben ein Grundmaß von 40 x 40 mm und unterscheiden sich nur in der Höhe. Dies stellt jedoch kein Problem dar, da man mit den Schraubelementen unterschiedliche Höhen recht einfach überbrücken kann. Ausnahmen machen hier nur Spezial-Bauteile wie Touch-Displays. Sehr faszinierend ist vor allem, dass das Team von TinkerForge viele Bricks mit unterschiedlichen Funktionen entwickelt hat und weiterhin entwickelt und dabei immer diese Größenvorgabe einhalten kann. Dies hat nicht nur mit dem Knowhow bei TinkerForge zu tun, sondern auch mit einem ganz speziellem Händchen für das Entwickeln von Platinen-Layouts. Die Bricklets hingegen sind mit einer durchschnittlichen Grundfläche von ca. 20 x 20 mm nochmal um einiges kleiner gehalten, doch auch hier ist die Vielfalt an unterschiedlichen Funktionen und damit auch Platinen-Layouts gewaltig.

Wer nun Lust auf die Produkte von TinkerForge bekommen hat, der kann sich bei uns im Online-Shop das RackMontiroing Kit ansehen. Wer mehr Infos zu TinkerForge oder den Bricks und Bricklets sucht, der erreicht uns nicht nur per Mail sondern auch per Telefon unter der 0911 92885-44. Auch unsere Kollegen von Icinga haben hier schon ein Plugin für das RackMonitoring Kit am Start. Dieses kann hier zusammen mit einer entsprechenden Dokumentation heruntergeladen werden.

Nicole Frosch
Nicole Frosch
Sales Engineer

Ihr Interesse für die IT kam bei Nicole in ihrer Zeit als Übersetzerin mit dem Fachgebiet Technik. Seit 2010 sammelt sie bereits Erfahrungen im Support und der Administration von Storagesystemen beim ZDF in Mainz. Ab September 2016 startete Sie Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration bei NETWAYS, wo sie vor allem das Arbeiten mit Linux und freier Software reizt. In ihrer Freizeit überschüttet Sie Ihren Hund mit Liebe, kocht viel Gesundes, werkelt im Garten, liest...