6. OSMC – Open Source Monitoring Conference on Nagios

In der Zeit vom 29.-30. November 2011 findet die mittlerweile sechste Open Source Monitoring Conference (OSMC) wieder in Nürnberg statt – DIE Konferenz rund um Open Source Monitoring Lösungen!
In diesem Jahr finden am Vortag der Konferenz exklusive Intensiv-Workshops zu folgenden Themen statt:
– Icinga Kickstart
– Nagios SLA Reporting mit Jasper Reports

– Konfigurationsmanagement für Nagios und Icinga mit Puppet

Allen Bloglesern bieten wir heute schon mal einen Vorgeschmack auf die Konferenz und ein besonderes Schmankerl – für Sie exklusiv der Vortrag von Bernd Erk zum Thema Monitoring mit Icinga von einer vergangenen NETWAYS Konferenz:

Bernd Erk: Monitoring mit Icinga von Clipfish

Ab sofort ist die Konferenz Homepage freigeschalten und Sie können sich sowohl für die Konferenz als auch die Intensiv-Workshops anmelden und noch bis zum 15. August 2011 den günstigen Frühbucherpreis schnappen! Anmeldung
Außerdem sind wir noch auf der Suche nach Referenten! Gerne können alle Interessenten Ihre Vortragsidee via unseres Call for Papers Formulars auf der Konferenz Homepage einreichen! Bitte beachten Sie: in diesem Jahr sind Einreichungen nur bis zum 30. Juli 2011 möglich!

Wie werden E-Mail, Facebook, Twitter & Co. international genutzt? Studie gibt Aufschluss

Verhalten sich die Nutzer in Europa bei der Social Media Nutzung einheitlich oder ganz unterschiedlich? In welchen Ländern funktionieren Facebook Fan-Seiten für Unternehmen?
Der Email Marketing Anbieter eCircle hat eine Studien-Serie namens „Europäischer Social Media und E-Mail Monitor“ herausgebracht, welche Antworten auf solche Fragen geben und damit international agierenden Unternehmen Hinweise für die länderspezifische Aussteuerung der Social Media und E-Mail Aktivitäten liefern.
Ein paar interessante Ergebnisse hieraus:

  • Mindestens 50% der Befragten nutzen in allen Ländern sowohl E-Mail als auch Social Networks. Die Kombination beider Kanäle deckt praktisch die gesamte Internet-Nutzerschaft ab
  • Facebook ist unangefochten die Nummer 1 im Bereich Social Media – mit einer Ausnahme: In den Niederlanden ist es Hyves
  • Signifikante Nutzerschaften erreichen die Fan-Seiten von Unternehmen bisher nur in Großbritannien, Italien und Spanien
  • Deutschland, Frankreich und die Niederlande sind “E-Mail-Länder”, Großbritannien, Italien und Spanien sind “Mulit-Channel-Länder”

Die Studien-Serie umfasst Konsumenten- und Entscheiderbefragungen in den sechs größten europäischen Märkten für Onlinewerbung: Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Niederlande und Spanien. Die Studie kann hier abonniert bzw. abgerufen werden.

Linux Magazin Academy: bis 15. Mai Messe Sonderpreis!

Die Linux-Magazin Academy bietet Online-Schulungen und -Trainings rund um LPIC, Nagios, OpenOffice, WordPress und weitere Themen im Open Source Umfeld an – Schulungen zu der Zeit und an dem Ort, wie es für Sie am besten passt. Erfahrene, kompetente Profitrainer vermitteln das nötige Knowhow zu ihren jeweiligen Fachgebieten in einer Videoübertragung, parallel dazu sehen Sie direkt auf seinen Bildschirm.
Anlässlich des Linux Tages in Berlin biete die Linux Magazin Academy jetzt super Sonderpreise an! Bis zum 15. Mai profitiern Sie hier noch von Rabatten bis zu 75 %! Einige Beispiele:

Training Regulärer Preis Sonderpreis
LPI Online-Training statt € 299,- nur 199,-
LPIC (LPI Paket) statt € 499,- nur € 379,
Monitoring mit Nagios statt € 379,- nur € 299,
IT-Sicherheit Grundlagen statt € 299,- nur 199,-
Erfolgreicher Einstieg in WordPress statt € 99,- nur 39,-
OpenOffice – Vorlagen effizient nutzen statt € 79,- nur 29,-

Für Nagios gibt es beispielsweise ein ausführliches Grundlagentraining zu der Monitoring-Software. Der Dozent vermittelt einen guten Einblick in das Monitoring moderner IT-Infrastrukturen für nur 299 Euro Messe-Sonderpreis (statt 379 Euro)! Oder Sie melden sich noch schnell zur nächsten vertieften Schulung in Nürnberg im Juni an!

Weiter Informationen auf der Homepage der Linux Magazin Academy: http://academy.linux-magazin.de/

Open Source Monitoring Conference | OSMC 2011 – Referenten Suche gestartet!

Nach der Konferenz ist vor der Konferenz! Nach der sehr erfolgreichen Open Source Data Center Conference 2011 klopft die mittlerweile 6. Open Source Monitoring Conference bereits an die Türe – DIE Konferenz rund um Open Source Monitoring Lösungen, speziell Nagios! Wir freuen uns darauf, in der Zeit vom 29.-30. November 2011 wieder gemeinsam mit Ihnen unter dem Motto Meet | Discuss | Share eine hochkarätige Konferenz zu veranstalten!
*** Referenten gesucht | Jetzt CFP einreichen ***
Damit die Konferenz aber weiterhin so vielseitig und informativ bleiben kann sind wir auf Sie angewiesen – wir sind auf der Suche nach Referenten! Gerne können Sie Ihre Vortragsidee ab sofort via unseres Call for Papers Formulars auf der Konferenz Homepage einreichen! Bitte beachten Sie: in diesem Jahr sind Einreichungen nur bis zum 30. Juli 2011 möglich!
*** Gleich 3 Intensiv-Workshops optional zur Konferenz ***
Für 2011 sind einige Highlights geplant. Unter anderem finden zusätzlich zur Konferenz am Vortag der Konferenz, den 28. November gleich drei Intensiv-Workshops statt, welche Sie zusätzlich zur Konferenz durch Auswahl des Paketes “Konferenz + Workshop” zum Sonderpreis von nur 1.430 € inkl. Konferenz und Übernachtung hinzubuchen können!
Zur Auswahl stehen folgende Tages Intensiv-Workshops:
– Nagios SLA Reporting mit Jasper Reports
– Konfigurationsmanagement für Nagios und Icinga mit Puppet
– Icinga Kickstart
Hier sind die Teilnahmeplätze zugunsten der Schulungsqualität auf 10 Teilnehmer beschränkt – also lieber schnell anmelden wenn Sie dabei sein möchten!
Grundsätzlich können Sie sich ab sofort sowohl für die Konferenz als auch die Intensiv-Workshops anmelden und noch bis zum 15. August 2011 den günstigen Frühbucherpreis schnappen! Anmeldung

Linux Tag vom 11. bis 14. Mai 2011 in Berlin

Where. Com Meets. Org – der 17. LinuxTag findet dieses Jahr vom 11. bis 14. Mai 2011 auf dem Berliner Messegelände statt und bietet eine Plattform für professionelle Benutzer, Entscheider, Entwickler, Einsteiger und die Community um sich über die neuesten Trends und Möglichkeiten zu informieren.

Auf einen Blick:

  • Datum: 11. bis 14. Mai 2011
  • Öffnungszeiten für Besucher: Mittwoch – Samstag von 9:30 bis 18:00 Uhr
  • Samstag schliesst die Ausstellung um 17:00 Uhr
  • Konferenzbeginn immer um 10 Uhr
  • Ort: Messegelände Berlin (Messedamm 22, 14055 Berlin)
  • Eingang: Halle 7 (S-Bhf Messe Süd, neben Deutschlandhalle)

Auch Bernd Erk von NETWAYS ist wieder mit dabei und hält zwei Vorträge: Open Source Reporting im Systems Management am Mittwoch den 11.05.2011 in Raum Berlin II von 10:00-11:00 Uhr sowie Enterprise Monitoring mit Icinga am Donnerstag, 12.05.2011 in Raum Europa II von 12:00-13:00 Uhr.
Tickets können über den Ticketshop bestellt werden:

  • Tagesticket €18.00
  • Dauerticket €30.00

Weitere Infos zum Linux Tag finden sich hier: http://www.linuxtag.org/2011/

OSDC 2011: "Ein gelungener Blick über den Tellerrand", "Inspirative Vorträge", "Beflügelt zu neuen Ideen"…

…so oder ähnlich lautet das abschließende Statement der Teilnehmer der OSDC 2011. Fast zwei Wochen ist es nun her seitdem die 3te Open Source Data Center Conference vom 06.-07. April in Nürnberg tagte.

Für das Konferenzprogramm wurde in diesem Jahr erstmalig ein Schwerpunkt zum Thema “Automatisiertes Systems Management” gesetzt. Hierbei wurde mit anschaulichen Vorträgen und Workshops aus drei Themenbereichen: “Configuration Management”, “Cloud Computing” und “Datacenter Infrastructure” ein vertieftes Wissen zur ganzen Bandbreite zu neuesten Trends und Themen aus dem  DataCenter Bereich vermitteln. U.a. gab es Vorträge und Workshops wie Ken Barber von Puppet Labs mit “Advanced Puppet Topics“, Prof. Stefan Edlich zu “NoSQL in der Cloud: Patterns, Architektur und Erfahrungen” oder Bernd Erk mit “Icinga – Enterprise Open Source Monitoring“.

Ab sofort sind alle Vortragsfolien durch Klick auf den jeweiligen Vortrag zum download auf der Konferenzhomepage zu finden. Für alle Teilnehmer gilt: innerhalb der nächsten Woche erhalten Sie eine Email mit den Zugangsdaten zum Teilnehmerbereich. Dort erwarten Sie alle Vortragsfolien, Videos sowie Bilder der Konferenz zum download.

Wir freuen uns in diesem Jahr ganz besonders über die starke Nachfrage und die ausgebuchte Konferenz! Mit über 100 Teilnehmern wurde ein neuer Teilnehmerrekord statuiert. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Beteiligten! Und nicht vergessen: die nächste OSDC 2012 findet vom 25.-26. April statt!

In diesem Zuge möchten wir Sie auch schon mal auf unser nächstes Event hinweisen: die mittlerweile 6te  “Open Source Monitoring Conference 2011 on Nagios steht vor der Türe! Am 29.+30. November 2011 dreht sich wieder alles um Open Source Monitoring Lösungen, speziell Nagios und Icinga. Die Konferenz findet in Nürnberg im Holiday Inn Hotel statt – Anmeldungen sind ab sofort möglich. Wir freuen uns auf Sie!

OSSBIG Open Source Veranstaltung in Wien am 31.05.2011

OSSBIG, das steht für Open Source Software Business Information Group und bezeichnet einen Verein mit Sitz in Wien. Der Verein mit seinen 12 Mitgliedern aus der österr. Wirtschaft und dem öffentlichen Bereich hat sich die Verbreitung der Open Source Idee zur Aufgabe gestellt. Am 31.05.2011 veranstaltet der Verein eine sehr interessante Veranstaltung mit spannendem Programm und internationalen Gastsprechern in Wien.  Die Open Source Veranstaltung richtet sich sowohl an IT Entscheidungsträger als auch Professionals und wird mit zwei separaten Tracks durchgeführt: einem Business Track und einem Technical Track.
Wann: Dienstag, 31.5.2011, Vorträge 13-18 Uhr danach Buffet + Networking
Wo: Tech Gate Wien, 19. Stock Donau-City Strasse 1, 1220 Wien
Teilnahmegebühr: Kostenlos
Download: Event-Folder (Programm)
Homepage: http://www.ossbig.at/

Vorträge des CeBIT Open Source Forums jetzt auch online verfügbar!

Auf der CeBIT Hannover ist das Thema Open Source mittlerweile fest etabliert – bereits zum dritten Mal gab es hier einen eigenen Schwerpunkt, welcher von internationalen Branchenverbänden und Interessenvertretungen wie der Linux Foundation, Linux International, der Free Software Foundation Europe und dem LIVE Linux Verband unterstützt wird.
Ein jährliches Schmankerl ist dabei auch immer das  Open Source Forum, das von Linux New Media organisiert wird. Während der gesamten CeBIT gab es dort hochkarätige Fachvorträge mit wechselnden Schwerpunktthemen rund um Open Source und Linux. Die Vorträge wurden per Live-Stream übertragen, und mittlerweile sind die Videos auch für das Archiv bearbeitet und auf  http://www.linux-magazin.de/Events/CeBIT-Open-Source-Forum-2011 verfügbar!

*ausgebucht * ausgebucht * ausgebucht * ausgebucht * Open Source Data Center Conference | OSDC 2011

Open Source thinking LARGE – bei sensationellen 100 Teilnehmern in diesem Jahr müssen wir heute unsere Anmelde-Tore schließen! Wir möchten uns ganz herzlich für das rege Interesse und bei allen Teilnehmern bedanken. Wir freuen uns auf eine spannende, hochkarätige Konferenz im Holiday Inn Hotel Nürnberg unter dem Schwerpunkt “Automatisiertes Systems Management”! Für alle die in diesem Jahr nicht dabei sein konnten: see you in 2012 vom 25.-26. April!

Automatisierung – Das Wie und Warum – von Kristian Köhntopp

Im Vorfeld der OSDC 2011 bat Julian Hein in einem interessanten Gespräch Kristian Köhntopp ihm mal grundsätzlich zu erläutern, warum und wieso er sich die ganze Arbeit rund um die Automatisierung denn eigentlich antun würde. Schließlich ist der Schwerpunkt der diesjährigen OSDC “Automatisiertes System-Management”. Dies inspirierte Kristian Köhntopp zu einem umfangreichen und sehr interessanten Blog-Artikel zu diesem Thema.
Laut Köhntopp ist Automatisierung kein technisches Problem, sondern in erster Linie ein organisatorisches und personelles. Anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Straßenverkehr und dem MySQL-Projekt “Merlin” führt er auf teilweise recht unterhaltsame Art und Weise durch das an sich eher trockene Thema.
Wichtig für erfolgreiche Automatisierungs-Projekte sind weniger die richtigen Werkzeuge und Tools als vielmehr das Erarbeiten der zu bewältigenden Arbeitsschritte, das Sammeln von Best Practices – und natürlich die Automatisierung der jeweiligen Prozesse. Nur wenn jeder zu automatisierende Prozess vollständig abgebildet worden ist, kann ein solches Projekt gelingen.
Dabei ist es absolut notwendig, dass alle Gruppen die von einem Prozess betroffen sind in diesen Automatisierungsprozess involviert werden. Köhntopp geht des Weiteren auch auf Sinn oder Unsinn von Methoden wie Scrum oder Kanban und auf die sich ändernden Anforderungen an die Arbeitsweisen in den jeweiligen Teams ein.
Den ganzen Artikel gibt es unter: http://blog.koehntopp.de/archives/3038-Automatisierung-und-Skalierung.html
und Teil 2 unter: http://blog.koehntopp.de/archives/3040-Automatisierung-und-Skalierung-Teil-2.html
Übrigens: die OSDC ist fast ausgebucht, im Moment haben wir nur noch 5 letzte Plätze zu vergeben!! Das Paket inkl. Übernachtung ist bereits vollständig ausgebucht. Wer also noch mit dabei sein möchte auf der OSDC 2011 sollte sich jetzt schnell anmelden: www.osdc.de