Auch wenn sich Facebook – zumindest in meinem Umfeld – auf dem absteigenden Ast bewegt, kommt man trotzdem nicht daran vorbei. Manchmal passiert wohl was wichtiges, dann “muss” man doch mal etwas posten oder eine ganz besondere Nachricht verfassen. Bevor man aber soweit ist, wird man erstmal vom Facebook News Feed erschlagen

Der News Feed war mal eine ganz tolle Geschichte. Aber irgendwann hat Facebook damit begonnen mehr Werbung drauf zu packen und bei Posts eine seltsame Gewichtung vorzunehmen. Das Ergebnis ist meterweise Blödsinn, den kein Mensch dieser Welt braucht 😉

Zur Lösung des Problems gibt es für Chrome eine Extension namens News Feed Eradicator for Facebook. Dieses Tool entfernt den News Feed vollständig und zeigt stattdessen ein mehr oder weniger sinnvolles Zitat eines wichtigen Menschen an z.B. von Laozi (einer dieser weißhaarigen alten Männer die für jede Lebenslage einen äußerst bedeutungsschwangeren Spruch bereithalten).

Na also, Facebook, geht doch! Gleich viel besser 😉 – Danke dafür!

Als Bonus obendrauf ist der Eradicator eine Vorzeigeextension für den Browser. Zugriff nur auf Facebook URL’s, keine Permissions um die komplette Historie auszulesen (obwohl man eigentlich nur einen Farbwert berechnen wollte) und die Quotes sind Offline in der Extension hinterlegt. Ein absolut fettes datenschutzrechtliches Brett in Zeiten von Cambridge Analytica.

Marius Hein
Marius Hein
Head of Development

Marius Hein ist schon seit 2003 bei NETWAYS. Er hat hier seine Ausbildung zum Fachinformatiker absolviert, dann als Application Developer gearbeitet und ist nun Leiter der Softwareentwicklung. Ausserdem ist er Mitglied im Icinga Team und verantwortet dort das Icinga Web.