Jeder wünscht sich für seine IT-Infrastruktur einen störungsfreien Ablauf. Um hier immer sorgenfrei die Umgebungsbedingungen zu prüfen und zu überwachen, ist es wichtig, die richtigen Alarmierungslösungen zu haben. Der Hersteller HW group hat sich auf das Thema Umgebungsmonitoring spezialisiert und bietet eine Vielzahl an Lösungen für Alarmweiterleitung und Störmeldungen.

Eine der gängigsten Lösungen ist das HWg-Ares12 GSM-Thermometer. Das Ares ist ein GSM-gestütztes Überwachungssystem. Es ist ideal für die Überwachung von abgelegenen Bereichen ohne Internetzugang. Es kann bei einer vordefinierten Schwellwertüberschreitung SMS versenden, Anrufe tätigen (ruft nur an, keine Ansage) oder E-Mails senden. Zusätzlich sind die Daten noch im SensDesk-Portal abrufbar (mind. GPRS Datentarif erforderlich).
Das Ares 12 hat 2 Sensoranschlüsse und kann bis zu 14 logische Sensoren verwalten (entweder mit Kombisensor oder T-Box) und zwei digitale Eingänge. Das Gerät wird einfach und ohne zusätzliche Software per USB oder aus dem Online-Portal SensDesk konfiguriert.

Wer alles gleich im Set haben möchte, kann sich das STE2 ansehen, dies ist ein WLAN– und netzwerkfähiges Überwachungsgerät mit 2 Anschlüsse für Temperatur- und Luftfeuchtesensoren (3 Sensoren maximal möglich – Einsatz von T-Box2) und 2 integrierte potentialfreie Kontakte. Das Gerät hat volle SNMP Kompatibilität und ist DHCP- fähig. Die Stromversorgung erfolgt hier über das Netzteil oder PoE.
Dieses Set enthält bereits einen Temperatursensor mit 3m Länge.

Immer noch unsicher was in eure Umgebung passt? Ruft uns im NETWAYS Online Shop an, wir helfen euch gerne weiter! Auf unserer Demowebseite könnt ihr ebenfalls noch mehr über die Funktionalität des STE2 erfahren und ausprobieren.

 

 

 

Silke Panayiotou
Silke Panayiotou
Account Manager

Silke ist seit März 2018 wieder zurück bei NETWAYS und unterstützt nun das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich und treibt den Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware und die Weiterentwicklung des Shops mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig voran. Da sie privat den Zweitjob Mama hat und sich um ihre kleine Tochter kümmert, ist sie nur vormittags im Haus.