osbconf_facebook_2015_thanks_852x315Zum mittlerweile 8. Mal hieß es dieses Jahr in Köln wieder: Backup, Backup, Backup. 65 Profis auf diesem Gebiet machten sich aus Chile, Dänemark, Deutschland, Holland, Serbien und der Schweiz auf den Weg in die Domstadt, um sich über die neuesten Neuigkeiten zum Thema Open Source Backup Lösungen zu informieren. Und da gab’s allerhand Neues, wie Markus euch in einem vorherigen Blogpost bereits berichtete.
Besondere Highlights waren laut diesjährigem Teilnehmerfeedback die Vorträge von Maik Aussendorf und Philipp Storz über die Neuerungen in BAREOS 16.4 und die Vorstellung des Roadmaps für 2017, Jörg Brühe (The database backup is done – what next?) sowie Christian Reiß (Backup with BAREOS and ZFS). Neben sieben Präsentationen bot sich den Teilnehmern außerdem die Möglichkeit, einen von drei Intensiv Workshops zu den Themen Monitoring BAREOS with Icinga 2, Bareos Introduction und REAR zu besuchen.
Für die rauchenden Köpfe nach dem ersten anstrengenden Workshoptag kam die wohltuende Entspannung in Form einer Abendveranstaltung im Maybach ganz gelegen! Hier wurde bis nach Mitternacht geschlemmt und gequasselt, was das Zeug hält. Und wer sich das alles nicht vorstellen kann, der kann die komplette Konferenz unter www.osbconf.org noch einmal revuepassieren lassen.