aktuelles_konfbanner_registerAuf so einer Konferenz erfährt man ja bekanntlich in den Vorträgen viele neue interessante Dinge. Aber wie jeder weiß kann bei Konferenzen die Praxis etwas zu kurz kommen und man wird von der Theorie erschlagen. Wir von NETWAYS bieten unseren Teilnehmern auf der Open Source Monitoring Conference die Möglichkeit, die Theorie in Intensiv-Workshops in die Praxis umzusetzen.Hier haben wir für euch “Advanced Graphing“, “Elastic Stack” und “Git“. Der “Icinga 2” Workshop ist leider schon ausgebucht. Also schnell sein und hier noch erstklassige Praxiserfahrung mitnehmen!
Wem das allerdings noch nicht reicht, und wer stattdessen lieber Lust hat, an eigenen Ideen und Projekten zu Arbeiten und sich dabei unterstützende Hilfe vom Profi zu holen, dem können wir unseren OSMC-Hackathon empfehlen. Neben einigen Themenvorschlägen wie „Elastic Beat“, „NSClient++“, „OpenNMS“, „Icinga Director“, „Puppet“, „Zabbix“ und „Icinga2“ sind die Teilnehmer herzlichst eingeladen, eigene Vorschäge hervorzubringen und daran zu arbeiten. Offen sind wir hierbei für alles rund um’s Thema Monitoring. Da der Hackathon am letzten Tag der Konferenz stattfinden wird, besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, die Teilnahme für den Hackathon inklusive einer zusätzlichen Übernachtung im Tagungshotel zu buchen.
Für genauere Informationen zum 2. OSMC-Hackathon und zur Open Source Monitoring Conference 2016 einfach hier entlang! Wir freuen uns auf euch!