Es ist sosbconf_logo_2016_500_PMoweit. Knapp drei Monate vorher steht das Programm für die diesjährige Open Source Backup Conference on BAREOS fest.
Die Konferenz rund um’s Thema Datensicherung findet auf Englisch statt und widmet sich Open Source Backup Software wie REAR, Amanda, Bacula und insbesondere dessen Fork BAREOS.
Natürlich haben wir für euch wieder erstklassige Speaker an Land gezogen, die euch mit interessanten Themen im Gepäck auf den neuesten Stand bringen werden.
Nachdem die beiden BAREOS Co-Founder Maik Außendorf und Philipp Storz das BAREOS Release 16.2, sowie das Roadmap für 2017 vorstellen, gibt euch Gratien D’haese von IT3 Consutants einen Einblick in seine Erfahrungen bezüglich Businesskontinuitätsmanagement mit BAREOS und REAR. Zudem verspricht der Vortrag von Erol Ülükmen ein weiteres Highlight. Bei Ihm geht es nach einer kleinen Einführung zum Client Management System “opsi” um weitere Client Backup Strategien. Christian Reiß von Symgenious geht in seinem Vortrag zum Backup mit BAREOS und ZFS auch auf die Automatisierung mit Puppet ein.
Auch freuen wir uns, dass Jörg Brühe von FromDual nach seinem Talk auf der diesjährigen OSDC in Berlin nun auch Teil der Konferenz in Köln ist (“The Database Backup is done – What next?“).
Einen Erfahrungsbericht zum Backup Report der Friedrich-Schiller-Universität in Jena wird uns Thomas Otto geben und abschließend stellt Tobias Groß von Globalways den “Active Client” als neues BAREOS Feature vor.
Zudem bietet die Konferenz am ersten Tag die Möglichkeit des Besuchs eines Workshops. Im Angebot gibt es “BAREOS Introduction” mit Philipp Storz, “Monitoring Bareos with Icinga2” mit Markus Waldmüller, sowie “REAR” mit Gratien D’haese. Da die Tickets für die Workshops limitiert sind, empfiehlt es sich, sich rechtzeitig anzumelden.
Wir freuen uns auf alle unsere Speaker, sowie die Teilnehmer und Sponsoren, die diese Konferenz überhaupt möglich und wie immer zu einem einzigartigen Erlebnis machen werden.
Tickets und alle anderen Infos rund um die Open Source Backup Conference 2016 in Köln finden sich unter: www.osbconf.org.