Zukünftig werden all unsere Trainings auf der Basis von Showoff stattfinden. Showoff wird von Puppetlabs entwickelt, daher hat es sich bereits seit Längerem bei den Puppet Schulungen bewährt. Als RubyGem kann Showoff schnell installiert werden:

# gem install showoff

Im Grunde genommen werden die Schulungsinhalte im Markdown-Format verfasst und in einem JSON-File zusammen gefasst. Dieses wird dann mit Showoff gestartet. Per CSS und Templates kann das Layout dann noch in Form gebracht werden, wobei hier zwischen verschiedenen Slide Styles unterschieden wird. Presenter bzw. Personal Notes  stellen Informationen nur für den Trainer dar, zusätzliche Handout Notes hingegen erleichtern den Teilnehmern das Verständnis.
Aufgaben und zugehörige Lösungen können aus den Schulungsfolien mit supplemental-Tags ausgelagert und entsprechend gedruckt werden. Bei gängigen Programmiersprachen oder Konfigurationsformaten kommt ein sog. Language Highlighting zum Einsatz, das für eine korrekte farbliche Darstellung der Syntax sorgt.

Showoff Presenter Mode


Die Präsentationsfolien sind für die Teilnehmer per Webbrowser über Port 9090 erreichbar, wobei für den Trainer ein separater Presenter-Modus zur Verfügung steht. Über diesen kann der Trainer die Folien weiter schalten und ergänzende Informationen einsehen.
Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit sich in die Sitzung des Trainers einzuklinken, sodass der Wechsel der Folien automatisch für sie erfolgt. Daneben gibt es noch weitere Aufrufe, beispielsweise können den Teilnehmern über http://<host>:9090/download  auch einzelne Dateien für die Übungen zur Verfügung gestellt werden.
Wer jetzt mehr über Showoff erfahren möchte und es auch mal im praktischen Einsatz sehen will, dem kann ich natürlich unsere Trainings wärmstens empfehlen. Dort werden die Vorteile von Showoff sehr schnell klar.

Markus Waldmüller
Markus Waldmüller
Lead Senior Consultant

Markus war bereits mehrere Jahre als Sysadmin in Neumarkt i.d.OPf. und Regensburg tätig. Nach Technikerschule und Selbständigkeit ist er nun Anfang 2013 bei NETWAYS als Lead Senior Consultant gelandet. Wenn er nicht gerade die Welt bereist, ist der sportbegeisterte Neumarkter mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf dem Mountainbike oder am Baggersee zu finden.