OSMC_Logo_Date_500_inversAuch diesmal ist mir die Rolle des Liveberichterstatters für unsere Open Source Monitoring Conference in Nürnberg zu gefallen, also liebe Leser freut euch auf einen Blogpost jeden Tag mit dem aktuellen Konferenzgeschehen.
Ich möchte den Kollegen Widhalm zitieren mit “Ich fühl mich holzig”, nachdem ich heute sein Wissen im Logstash-Workshop versucht habe abzuziehen. Es ging den ganzen Tag um die verschiedenen Komponenten des ELK-Stack (Elasticsearch – Logstash – Kibana) sowie weitere hilfreiche Werkzeuge wie Redis. Einigen Teilnehmer mag bei den vielen neuen Begriffen wie Shipper, Central, Grok, Snare und Lumberjack der Kopf am Ende geraucht haben, aber am Ende war auch jeder von der Lösung begeistert. Besonders spannend war es wie einfach sich unsere Systeme zu einem Elasticsearch-Cluster zusammengefunden haben und auch nach einem kleinen Netzwerkausfall auch alle wiedergefunden haben. Auch die Mächtigkeit der Filter, die schiere Zahl der Inputs und Outputs und die Flexibilität des Webinterfaces haben begeistert. Dazu kamen die vom Kollegen gezeigten Szenarien in denen sich auch jede Frage beantwortet fand. Auch die Fragen zum Thema Sicherheit, welche wohl mit den nächsten Version und dem entsprechenden Plugin endlich zufriedenstellend zu beantworten ist.


Neben der guten Verpflegung waren die Pausen auch schön um sich mit den Teilnehmern der anderen Workshops zu unterhalten, so saßen in den Workshops zu Puppet vom Kollegen Waldmüller, Windows-Monitoring von Michael Medin und Icinga Web 2 vom Kollegen Gelf auch eine gute Mischung von Konferenzneulingen und alten Hasen.

Mit dem Abendessen in geselliger Runde und weiterem Erfahrungsaustausch (nicht nur zum Thema Monitoring) lasse ich den Tag 0 ausklingen. Morgen geht es dann richtig weiter mit der ersten Runde Vorträge.

Dirk Götz
Dirk Götz
Principal Consultant

Dirk ist Red Hat Spezialist und arbeitet bei NETWAYS im Bereich Consulting für Icinga, Puppet, Ansible, Foreman und andere Systems-Management-Lösungen. Früher war er bei einem Träger der gesetzlichen Rentenversicherung als Senior Administrator beschäftigt und auch für die Ausbildung der Azubis verantwortlich wie nun bei NETWAYS.