logo_continuous_2013
Lieben Gruß von der Continuous Lifecycle Konferenz 2013. Wo’s um DevOps & Co geht sind wir natürlich vorne mit dabei! Die vom dpunkt.verlag, heise Developer und iX organisierte Veranstaltung ist ausgebucht und das Vortragsprogramm macht einem die Wahl zwischen den einzelnen Tracks nicht gerade einfach.
Gleich heute morgen durfte ich mit 90 Minuten rund um Puppet loslegen, und das machte unter dem Titel “Puppen und Marionetten in der Deployment Pipeline” richtig Spaß. Zwar waren meine Augen recht klein, um nicht zu früh dran zu sein habe ich wie üblich meine Slides erst heute Nacht erstellt. Trotzdem sind’s stolze 111 Seiten geworden, ihr könnte sie hier herunterladen.
Besonders spannend wurde es nach einer Kickstart-Einführung in Puppet vor allem auf den letzten Folien. Knapp und gerade noch in der Zeit konnte ich Tipps und Tricks aus der täglichen Arbeit mit Puppet und MCollective unterbringen, natürlich solche die in der Deployment Pipeline vieles einfacher machen können.
Mit einer zeitlichen Punktlandung blieben dann noch leicht überzogene 5 Minuten für technisch erstaunlich fundierte Fragen. Vor einem anspruchsvollen Publikum bereitet so ein Vortrag gleich doppelt Freude.
Danke für das tolle Feedback und noch eine schöne Konferenz! Ich muss jetzt leider schon wieder weiterziehen, morgen früh gibt es wieder ein Puppet Fundamentals Training in Zürich – ich freu mich schon.

Thomas Gelf
Thomas Gelf
Principal Consultant

Der gebürtige Südtiroler Tom arbeitet als Principal Consultant für Systems Management bei NETWAYS und ist in der Regel immer auf Achse: Entweder vor Ort bei Kunden, als Trainer in unseren Schulungen oder privat beim Skifahren in seiner Heimatstadt Bozen. Neben Icinga und Nagios beschäftigt sich Tom vor allem mit Puppet.