TypeScript ist eine auf JavaScript basierende neue Sprache, die von Microsoft entwickelt wurde. Neben der vollständigen Kompatibilität zu JavaScript bietet sie bereits jetzt einige interessante Features, die zukünftig im Rahmen des ECMAScript 6-Standards in JavaScript einfließen sollen: z.B. Klassen, Interfaces und Module:

class Greeter {
  greeting;
  constructor (message) {
    this.greeting = message;
  }
  greet() {
    return "Hello, " + this.greeting;
  }
}

(Beispiel leicht angepasst von www.typescriptlang.org.)
Außerdem sind Variablen in TypeScript optional typisierbar:

function greet(message : string) {
  alert(message);
}

Dies macht es IDEs einfacher, für Scripts Auto-Completion zu ermöglichen. Momentan wird dies nur von Visual Studio unterstützt, aber mit der Zeit sollten auch andere IDEs Unterstützung für TypeScript bieten.
TypeScript kann in allen Browsern verwendet werden, die JavaScript unterstützen. Dazu kann es entweder manuell mit dem TypeScript-Compiler (“tsc”) zu JavaScript kompiliert werden oder zur Laufzeit per Einbindung einer JavaScript-Library, die dann clientseitig im Browser den TypeScript-Code kompiliert.
Eine Möglichkeit, TypeScript auszuprobieren gibt es auf der offiziellen Webseite unter http://www.typescriptlang.org/Playground.