Seit letzten Donnerstag befinde ich mich jetzt in Vancouver. Schulstart 😉 stande erst am Montag auf dem Programm, somit hatte ich noch einige Zeit, die ich mit Sightseeing in Vancouver verbringen konnte (z. B. Radfahren im Stanley Park und die restliche Stadt erkunden). Freitag war ich den ganzen Tag auf den Beinen und bin von einem Highlight ins nĂ€chste geraten – traumhaft.
Kanada ist wirklich ein tolles Land.
Samstag frĂŒh fuhr mein Greyhoundbus um 5:50 Uhr fĂŒr zwei Tage Dauer-Sightseeing nach Seattle ab. Kurze Zusammenfassung von Seattle: wirklich imposante Skyline, schöne Stadt mit einigen SehenswĂŒrdigkeiten, verrĂŒcktes Amerika und als Frau alleine eine sehr aufregende Erfahrung.
Montag hatte ich dann Schulstart, erstmal wurde ein Einstufungstest geschrieben, danach wurden die SchĂŒler in Klassen eingeteilt (verrĂŒckt, ca. 80% der SchĂŒler sind wirklich „lernwĂŒtige“ Japaner). In der Morning Class steht Grammatik und in meiner Afternoon Class steht Business Englisch auf dem Plan. Business Englisch macht wirklich Spaß und was erwartet man anderes, wir haben uns fĂŒr mein gewĂ€hltes Wochenthema „ Raising finance“ entschieden. Der Lehrer meinte nur, kein Wunder das ein Accountant dieses Thema wĂ€hlt :-). Bis Freitag gehe noch in die Schule und versuche so viel wie möglich mit auf den Weg zu nehmen. Nach der Schule gehe ich shoppen oder mit auf Unternehmungen oder bewege mich in der Stadt zum Sightseeing. Mal schauen, was mich das kommende Wochenende noch erwartet.

So on :-). I have got a great time here in Vancouver and itÂŽs very funny. It is very interesting and also good for my personality.

Vanessa Erk
Vanessa Erk
Head of Finance & Administration

Vanessa ist unser Head of Finance und somit mit ihrem Team fĂŒr das Geld, Controlling und die Personalverwaltung zustĂ€ndig. Außerhalb des BĂŒros ist sie sportlich unterwegs und widmet sich hauptsĂ€chlich dem Yoga. Auf das offizielle Yoga-Teacher-Training (RYT 200), das sie mit Bravour bestanden hat folgte gleich eine Zusatzausbildung zur Vertiefung ihres Wissens. Ihr Fleiß wird zukĂŒnftig wohl noch mehreren Ă€lter werdenden NETWAYSÂŽlern zugutekommen.