Das Unternehmen CLEVER ELEMENTS hat sich der Idee verschrieben, potentiell jedem Benutzer ohne vorhandenem technischen Know-how das Versenden von Newslettern zu ermöglichen. Dafür kann der Anwender auf fertige Templates zurückgreifen oder auch im individuellen HTML-Code wühlen, wenn es Zeit und Können zu lassen. Das Besondere ist neben der einfachen Erstellung neuer Newsletter auch das Angebot an verschiedenen Zahlungssystemen zum monatlichen Tarif oder durch vorherigen Erwerb entsprechender Credits.
CLEVER ELEMENTS haben wir vor zwei Jahren in Berlin kennengelernt und vermutlich wussten anfangs weder die beiden Geschäftsführer von CLEVER ELEMENTS, noch wir was wir voneinander zu erwarten haben. Genau das hat das erste Treffen damals in Berlin jedoch auch so spannend und sympathisch gemacht.
Wir waren uns dann aber auch innerhalb weniger Tage einig und freuten uns CLEVER ELEMENTS als neuen Kunden bei uns zu begrüßen. Die initiale Übernahme des Bestandssystems stellte uns dann gleich zu Beginn auf die Probe aber nach einigen, zugegeben auch schmerzvollen, Fehlversuchen lief das System dann reibungslos. Seitdem hat sich CLEVER ELEMENTS glänzend entwickelt und verbucht mit über 14 Millionen Mails im Monat einen sechsstelligen Umsatz. Natürlich ist CLEVER ELEMENTS Mitglied der Certified Senders Alliance, welche sie dem ordentlich Whitelisting von Email-Versendern verschrieben hat. So kommen die Emails wirklich ans Ziel und werden nicht, wie auch bei uns üblich, rigoros ausgefiltert.
In der Zwischenzeit ist die Plattform deutlich gewachsen und die beiden ersten Systeme werden wohl demnächst ins Betriebsmuseum nach Berlin gehen. Heute läuft ein Großteil virtualisiert in unserer OpenNebula-Cloud, die eine automatisierte Hochverfügbarkeit und Skalierbarkeit auch außerhalb der Geschäftszeiten sicherstellt. Wir freuen uns sehr, dass sich CLEVER ELEMENTS am hart umkämpfend Online-Marketing Markt durchsetzen konnte und in der Zwischenzeit Kunden in der ganzen Welt bedient.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.