Die Open Source Data Center Conference | OSDC nähert sich mit großen Schritten – am 06. & 07. April 2011 ist es wieder soweit: Unter dem Motto “Open Source thinking large” dreht sich auf der Nürnberger Konferenz alles rund um den Einsatz von Open Source Software in Rechenzentren und großen IT Umgebungen.
Erste Vorträge wurden bereits im Konferenzprogramm veröffentlicht:

Darüberhinaus gibt es Intensiv-Workshops zu den Themen “Puppet Advanced” und “ITSM Reporting mit Jasper”.
Unser Call for Papers läuft weiterhin und wir freuen uns über alle Ideen und Einreichungen für Workshops und Vorträge unter: http://www.netways.de/osdc/y2011/cfp/!
Die Homepage zur Konferenz ist selbstverständlich auch schon freigeschaltet und eine Anmeldung ist unter http://www.netways.de/osdc/y2011/anmeldung/ möglich. Wer jetzt schnell ist, kann sich noch bis zum 28. Februar 2011 den vergünstigten Early Bird Preis schnappen!
Einige Impressionen zur letzten Konferenz sowie Neuigkeiten und das derzeit im Aufbau befindliche Konferenprogramm findet sich auf der Konferenzhomepage.
Um Ihnen einen Eindruck des Konferenz-Formats zu vermitteln haben wir jetzt noch ein besonders Schmankerl für Sie: zwei kostenlose Vorträge der vergangenen Monitoring Conference, von unserem Partner dem Linux Magazin zur Verfügung gestellt:

  • Bernd Erk: Monitoring mit Icinga
  • Rainer Jung: Java Monitoring und Troubleshooting

Bis bald in Nürnberg!

=================

  • Die 3. Konferenz rund um Open Source im Rechenzentrum
  • Termin: 06. + 07. April 2011
  • Ort: Nürnberg | Holiday Inn Hotel
  • Konferenzschwerpunkt: “Automatisiertes Systems Management”
  • 1-Tages Intensiv Workshops zum Thema “Puppet” und “ITSM Reporting”
  • Infos: http://www.netways.de/osdc