foto1Meine Kollegen Marius und Christian stellen nun in ihrem Vortrag den neuen NETWAYS Grapher V2, quasi den Nachfolger der NagiosGraphers vor. Zuerst gibt es eine kleine Vorstellung der technischen Rahmenbedingungen, also die verwendeten Komponenten, gibt es einen Einblick in den technischen Aufbau und die Abläufe des Tools.
Da der Vortrag mehr als Workshop aufgebaut ist, zeigen die beiden eine geführte Installation und Konfiguration des Tools: Zuerst erklären sie die Installation des Tools mittels Phing. Dazu muss nur eine Konfigurationsdatei angepasst und dann die Installation gestartet werden. Der Installer prüft automatisch alle Abhängigkeiten und installiert eventuell fehlende Pakete nach. Danach erfolgt die Anpassungen des Datenbankservers und dann die Grundkonfiguration. Die weitere Konfiguration des Tools erfolgt dann ausschließlich im Webinterface, wo Panels und Dashboards konfiguriert werden können.
Nach der Einführung geht es gleich in den Diskussionsteil des Workshops. Von den Teilnehmer kommen sehr viele Fragen und neuen Anregungen zum weiteren Ausbau des Tools. Viele dieser Anregungen werden wir versuchen in den kommenden Releases umzusetzen.

Julian Hein
Julian Hein
Executive Chairman

Julian ist Gründer und Eigentümer der NETWAYS Gruppe und kümmert sich um die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Neben seinem technischen und betriebswirtschaftlichen Background ist Julian häufig auch kreativer Kopf und Namensgeber, beispielsweise auch für Icinga. Darüber hinaus ist er als CPO (Chief Plugin Officer) auch für die konzernweite Pluginstrategie verantwortlich und stösst regelmässig auf technische Herausforderungen, die sonst noch kein Mensch zuvor gesehen hat.