check_cache_workflowHeute erblickt ein neues Nagios Plugin das Licht der Nagios Welt. check_cache!
Ganz kurz erklärt handelt es sich hier um Wrapper Plugin alá check_by_ssh das verschiedene Plugin-Aufrufe konsolidiert und in einer Cache-Datei zwischenspeichert.
Viele Hosts? Viele Services? Hier ist check_cache richtig! Hat man z. B. 20 Services Pro Host mit check_by_ssh konfiguriert, öffnet Nagios hierfür 20 einzelne SSH-Verbindungen. check_cache erledigt alle Checks mit einer einzigen Verbindung, womit der Overhead bedeutend verringert wird.
Weitere Vorteile zu ähnlichen Plugins:

  • Serverseitig konfigurierbar
  • Konfigurationsaufwand (fast) analog zu check_by_ssh
  • komplett transparente Funktionsweise (Standard Plugin Output im Webinterface)
  • Performancedaten gehen nicht verloren
  • Static-/Dynamic-Mode (immer alle Plugins prüfen / nur benötigte Ergebnisse holen)

Wer check_cache ausprobieren möchte wird selbstverständlich auf monitoringexchange.org fündig. Entstanden ist das Plugin in einem Kundenprojekt bei der Daimler AG. Der Kunde hat uns aber erlaubt das Plugin unter der GPL zu veröffentlichen.

Tobias Redel
Tobias Redel
Head of Professional Services

Tobias hat nach seiner Ausbildung als Fachinformatiker bei der Deutschen Telekom bei T-Systems gearbeitet. Seit August 2008 ist er bei NETWAYS, wo er in der Consulting-Truppe unsere Kunden in Sachen Open Source, Monitoring und Systems Management unterstützt. Insgeheim führt er jedoch ein Doppelleben als Travel-Hacker, arbeitet an seiner dritten Millionen Euro (aus den ersten beiden ist nix geworden) und versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen.