puppet11 puppet2 puppet3

Nach einer kurzen Eröffnung von Julian, ist vor einigen Minuten der erste Vortrag zum Thema “Using Puppet for Unix automation and configuration management” zu Ende gegangen.
Der Erfinder und Core-Developer von Puppet, Luke Kanies, stellte in seiner Key-Speech das auf Ruby basierende Konfigurationsmanagement Puppet vor. Puppet basiert auf einem Resource Abstraction Layer, der eine abstrakte Definition von z.B. Usern, Services und diversen Konfigurationselementen auf nahezu allen Linux- und Unixplattformen erlaubt. Hierbei muss sich der Administrator nur einmal um die jeweiligen Unterschiede der gemanagten Plattformen kümmern ohne sich nachgelagert noch um die entsprechenden Unterschiede wie z.B. yum, apt oder ähnliches zu kümmern. An einer Unterstützung von Windows wird lt. Luke im Moment hart gearbeitet und man darf sich auf die nächste Version freuen.
Wir setzen Puppet bereits seit einigen Jahren im Bereich Managed Service aber auch in Kundenprojekten ein und freuen uns, das Luke aus Nashville zu uns gekommen ist.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.