Nachdem wir ja aktuell auf die Möglichkeiten von MySQL eingehen hier gleich mal ein Praxisbeispiel für den MySQL-Proxy.
Mit unserem Kunden Tradoria GmbH haben wir den Proxy eingerichtet um die zunehmenden Anfragen auf mehrere Datenbankserver zu verteilen. So kann die Performance des Datenbank-Clusters noch effizienter ausgenutzt werden.
Außerdem wurde ein weiterer Server eingerichtet um mit einem SOLR System die Suchanfragen zu optimieren. Durch die virtualisierte Umgebung konnte so ohne zusätzlichen Hardwareaufwand ein unabhängiger Server aufgesetzt werden, der bei Bedarf gut portierbar und skalierbar ist.
Erste Ergebnisse sind für beide Systeme positiv ausgefallen, so dass mit diesen Optimierungsmaßnahmen  das Weihnachtsgeschäft kommen kann.