Zwar haben wir schon die Folien der Nagioskonferenz über unsere neuen Grapher bereitgestellt, jedoch ist mir heute erst aufgefallen, dass wir ansonsten noch nichts darüber gebloggt haben. Das möchte ich hiermit nachholen.
Seit Ende letzter Woche steht die Alpha-Version unseres neuen Graphers auf www.nagiosforge.org zum Download bereit und wurde bereits über 60 mal heruntergeladen. Zwar ist die jetzige Version noch nicht für einen produktiven Einsatz zu empfehlen, lässt aber ohne Weiteres die Potentialle der neuen Architektur erkennen. Im Gegensatz zu den gängigen Performance-Charts wie NagiosGrapher und PNP4Nagios basiert der NETWAYS Grapher V2 auf einer MySQL-Datenbank in der alle Daten gespeichert und von einem zentralen Prozess verwaltet werden.
Die Kommunikation mit dem Browser-Frontend erfolgt über eine XML-Extraktion der gespeicherten Daten und Erzeugung von Flash-Graphen auf dem Client. Der Benutzer hat mit Hilfe von Dashboards die Möglichkeit individuelle Chart-Bereiche zu konfigurieren und auf Wunsch auch für andere bereitzustellen. Die modernere Frontend-Architektur erlaubt uns außerdem Multigraphen via Drag&Drop zu erzeugen und sofort darzustellen.
Wir werden weiter mit Hochdruck am neuen Grapher arbeiten und hoffen Anfang 2009 die Finalrelease zu veröffentlichen.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startet er das wöchentliche Lexware-Backup und investiert seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und verbündet sich dafür mit seinem Sohn.