Seite wählen

"Barrierefrei" mit OpenVPN

von | Aug 12, 2008 | Security, Technology

Das Problem, bestimmte Netzdienste oder ganze IP-Bereiche nicht zu erreichen, ist für Journalisten bei der Olympiade zwar eine bittere Erfahrung, aber in der IT-Welt längst nichts Neues. In jeder größeren Firma verhindern die Firewalls Dienste wie Jabber, RDP, POP oder ähnliches. Dieses Problem lässt sich sehr einfach mit einem VPN-Tunnel auf den eigenen Server und dessen Nutzung für den Zugang in die weite Welt umgehen.
Bei den meisten kommerziellen VPN-Lösungen sind jedoch ebenfalls dedizierte Ports notwendig um eine solche Verbindung zu etablieren. Und damit können sie natürlich auch wieder gefiltert werden. Anders sieht das ganze bei OpenVPN aus. Ohne größere Mühen kann man den Server auf den Port 443 konfigurieren, der aufgrund des notwendigen SSL-Zugriffs meist auf den Firewalls geöffnet ist und somit eine Verbindung zum eigenen VPN-Server aufbauen. Somit ist dann auch die Nutzung entsprechender Dienste und vor allem eine sichere Übertragung möglich.
Neben diesen etwas unorthodoxen Möglichkeiten ist OpenVPN auch eine praktische Lösung, verschiedene Standorte sicher zu vernetzen oder Road Warriors mit Laptops an die Firmenzentrale anzubinden.

Bernd Erk
Bernd Erk
CEO

Bernd ist Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet die Strategie und das Tagesgeschäft. Bei NETWAYS kümmert er sich eigentlich um alles, was andere nicht machen wollen oder können (meistens eher wollen). Darüber hinaus startete er früher das wöchentliche Lexware-Backup, welches er nun endlich automatisiert hat. So investiert er seine ganze Energie in den Rest der Truppe und versucht für kollektives Glück zu sorgen. In seiner Freizeit macht er mit sinnlosen Ideen seine Frau verrückt und...
Mehr Beiträge zum Thema Security | Technology

Squid 4 Proxy mit LDAP & MITM SSL-Bump

Im Zuge meiner Ausbildung bei NETWAYS durfte ich mich diese Woche mit Squid auseinandersetzen. Dabei merkte ich, dass man sich bezüglich LDAP & SSL-BUMP wirklich nur auf die offiziellen Squid Dokus und die Red Hat Dokus verlassen konnte. Squid ist ein Caching...

Ceph OSDs mit BlueStore erstellen

BlueStore ist das neue Speicher-Backend für Ceph ab Luminous. v12.2.x. Es wird standardmäßig verwendet, wenn neue OSDs durch ceph-disk, ceph-deploy oder ceph-volume erzeugt werden. Es bietet einen großen Vorteil in Bezug auf Leistung, Robustheit und Funktionalität...

Putty mit tmux

Nachdem ich öfters mit dem Tool Putty  zu tun bekommen habe, um mich von einer Windows-Umgebung auf einen Linux-Host zu verbinden, habe ich recherchiert wie man beim verbinden einer SSH-Session von Putty direkt eine Tmux-Session auf dem Linux-Server eröffnen kann....

Veranstaltungen

Nov 04

Vorstellung der Monitoring Lösung Icinga 2

November 4 @ 10:30 - 11:30
NETWAYS Headquarter | Nürnberg
Nov 24

Elastic Stack Training | Online

November 24 @ 09:00 - November 26 @ 17:00
Dez 01

Foreman Training | Nürnberg

Dezember 1 @ 09:00 - Dezember 2 @ 17:00
NETWAYS Headquarter | Nürnberg
Dez 01

Icinga 2 Fundamentals Training | Online

Dezember 1 @ 09:00 - Dezember 4 @ 17:00
Dez 01

PostgreSQL Fundamentals Training | Online

Dezember 1 @ 09:00 - Dezember 3 @ 17:00