Wer sich über die steigende Zahl an Werbe-E-Mails ärgert, darf sich bestätigt fühlen. Nach einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Netvalue bestand im Dezember 2001 in Deutschland 31 Prozent der elektronischen Post aus Marketing-E-Mails. In konkreten Zahlen ausgedrückt, hat der private Internet-Surfer im letzten Monat des Jahres im Durchschnitt 32 E-Mails bekommen, davon zehn mit werberischem Inhalt. Zu Beginn des Jahres 2001 lag der so genannte „Spam”-Anteil noch bei 24 Prozent.
Netvalue hat sich bei dieser Untersuchung einer Software bedient, die die Online-Aktivitäten von etwa 3.000 ausgewählten Internet-Nutzern fortwährend analysiert.

Julian Hein
Julian Hein
Executive Chairman

Julian ist Gründer und Eigentümer der NETWAYS Gruppe und kümmert sich um die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Neben seinem technischen und betriebswirtschaftlichen Background ist Julian häufig auch kreativer Kopf und Namensgeber, beispielsweise auch für Icinga. Darüber hinaus ist er als CPO (Chief Plugin Officer) auch für die konzernweite Pluginstrategie verantwortlich und stösst regelmässig auf technische Herausforderungen, die sonst noch kein Mensch zuvor gesehen hat.