Website //Blog //Shop //Org //Events// Facebook Twitter Google+ YouTube SlideShare
  
 
17.05.2010 02.08.2009


 

"OSDC 2010" Konferenz: Vortragsprogramm jetzt online

Nürnberg, 17.05.2010

 

Die zweite Konferenz zum Einsatz von Open Source Software in Rechenzentren und großen IT-Umgebungen veröffentlicht ein vielversprechendes Vortragsprogramm.

 

Nach einem sehr erfolgreichen „Call for Papers“ wurde heute das Vortragsprogramm der 2ten „Open Source Data Center Conference 2010“ veröffentlicht, welche vom 23. – 24. Juni 2010 in Nürnberg stattfindet. Die von der NETWAYS GmbH, dem führenden Anbieter von Dienstleistungen rund um das Thema Open Source, Hosting und Monitoring, durchgeführte Konferenz  befasst sich vor allem mit dem Einsatz von Open Source Software in Rechenzentren und großen IT-Umgebungen.  Das jetzt veröffentlichte Programm kann unter http://www.netways.de/osdc/y2010/programm/ abgerufen werden.

 

Die kosten- und ressourcenschonenden Vorteile von Open Source haben mittlerweile auch viele namenhafte Firmen und Rechenzentren erkannt und setzen vermehrt auf den Einsatz von freier Software. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im starken Interesse der Branche an der Konferenz wieder. „Wir waren selbst etwas überrascht, wie gut das Thema Open Source in großen Umgebungen angekommen ist. Das bestärkt uns aber umso mehr,  dass der flexible und wirtschaftliche Einsatz von Open Source Software gerade in der momentanen Zeit immer wichtiger wird.“, so NETWAYS Geschäftsführer Julian Hein.

 

Neben bekannten deutschen Namen wie Dr. Michael Schwartzkopff und Jörg Möllenkamp ist durch die Zusage international bekannter Open Source Größen ein hochspannendes, abwechslungs- und umfangreiches Vortragsprogramm garantiert. So konnte die OSDC den Director of Consulting von Percona Baron Schwartz, Jaspersofts Business Intelligence Spezialist Michael Schlenzka sowie Maciej Dobrzanski (Senior Consultant, Percona Inc.) nach Nürnberg locken.

„Im Rahmen der Veranstaltung wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, sich durch interessante Diskussionen und Vorträge über die neuesten Trends und Fortschritte im Bereich Open Source Data Center Solutions zu informieren. Durch die vorgestellten Best Practices kann sich zudem das aktuellste Know-how für die tägliche Praxis angeeignet werden“, erklärt Bernd Erk, Head of Operations bei NETWAYS.

 

Alle Interessenten, die an der OSDC Konferenz 2010 teilnehmen möchten, haben auf der Konferenzhomepage ( www.osdc.de) die Möglichkeit, sich eines der begehrten Tickets für die Veranstaltung zu sichern.

 

* Pressekontakt *

Frau Manuela Pirner

Eventmanager

+49 911 92885 25

manuela.pirner@netways.de

 

ÜBER NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 14 Jahren Unternehmen beim Management komplexer, heterogener IT Umgebungen. Die angebotenen Lösungen und High-End Services auf der Basis von Linux und Open Source Tools ermöglichen den störungsfreien Betrieb von Netzen, Servern und Applikationen. Zu den angebotenen Lösungen gehören Availability- und Performance Monitoring mit Nagios, Helpdesksysteme mit Request Tracker oder Cluster- und Loadbalancing-Systeme für große Webplattformen und ergänzende Services für Hosting, Betrieb und Management.

Zu ihren Kunden zählt NETWAYS Organisationen aller Wirtschaftszweige wie Bayer Schering, Bosch, das Bundesverwaltungsamt, Daimler, Deutsche Telekom, neckermann.de, REWE oder StayFriends. NETWAYS ist darüber hinaus als Veranstalter der alljährlich stattfindenden Open Source Monitoring Conference und der Open Source Data Center Conference bekannt, welche mehr als 250 Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Nürnberg locken. Seit kurzem bietet NETWAYS außerdem neben der bewährten Nagios Availability Schulung auch eine in Deutschland exklusive Puppet Schulung an.